Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi Preis abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind).
Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi Preis und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind).

Diplomausbildung Achtsamkeits- und EntspannungstrainerIn

Fachbereich

Persönlichkeitsbildung

Kategorie

Lehrgänge

Dauer

92,00 Unterrichtseinheiten
Achtsamkeit wird von Zukunftsforschern als prägend für die nächsten Jahre gesehen, als wirksame Methode, um Stress im Alltag entgegenzuwirken. Das Thema Achtsamkeit findet auch immer mehr Einzug in den Unternehmen als wirksame Strategie, um den Stress im Berufsalltag zu meistern und trotz hoher Herausforderungen nicht auszubrennen.

Mit dieser zukunftsträchtigen Diplomausbildung werden Sie zum Trainer/zur Trainerin für die Bereiche Achtsamkeit, Entspannung und Stressmanagement. Mit diesem Wissen und den in der Ausbildung erprobten Übungen und Methoden entwickeln Sie in Seminaren und Entspannungseinheiten mit Ihren KundInnen und KlientInnen ein auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes aktives Entspannungsmanagement, um Burnout, Stress und Überbelastung vorzubeugen. Sie sind dazu befähigt, Konzepte für die Durchführung von Trainings und Einheiten, Vorträge, Workshops und Seminare zu erstellen und diese durchzuführen.
Ein Übermaß an Reizen, ständiger Leistungsdruck, Hektik, Mehrfachbelastungen, permanente Erreichbarkeit und dadurch ausgelöster Stress belasten unseren Geist und Organismus. Mit Hilfe der Achtsamkeitspraxis und gezielter Entspannungstechniken können wir die Umschaltung vom Leistungszustand in den Erholungszustand bewusst steuern, unser inneres Gleichgewicht wiederherstellen und den Herausforderungen des Alltags gelassener begegnen.
Achtsamkeit ist eine Geisteshaltung, die ihre Wurzeln in der buddhistischen Lehre und Meditationspraxis hat. Mit Achtsamkeit (englisch: mindfulness) wird das aufmerksame, vorurteilsfreie Wahrnehmen aller mentalen Inhalte, wie etwa Gedanken, Gefühle, Affekte und Körperempfindungen bezeichnet. Achtsamkeit meint, die Konzentration im Hier und Jetzt zu halten, unvoreingenommen zu sein, Geduld, Vertrauen und Akzeptanz zu entwickeln, Problemen gelassen zu begegnen, Stille und Ruhe in sich selbst zu entdecken.

Ziel der Ausbildung

In dieser Diplomausbildung erhalten Sie wissenschaftlich fundierte theoretische Kenntnisse zu den Themen Achtsamkeit und mentale, emotionale und körperliche Entspannung. Durch den hohen und intensiven Praxisanteil der Ausbildung mit Übungen auf muskulärer, vegetativer, kognitiver und emotionaler Ebene und Techniken aus westlichen und fernöstlichen Traditionen verknüpft mit dem Erwerb von fundierten methodisch-didaktischen Grundlagen erlernen Sie das Rüstzeug, um ein auf die Bedürfnisse Ihrer KundInnen abgestimmtes Achtsamkeits- und Entspannungstraining durchführen zu können. Sie lernen, die Techniken anzuleiten und werden befähigt, Konzepte für Einzel- oder Gruppentrainings, Seminare, Workshops oder Vorträge zu erstellen und durchzuführen. Sie schließen die Ausbildung mit einer Diplomprüfung ab.

Inhalt der Ausbildung

Modul 1: Einführung in das Achtsamkeits- und Entspannungstraining
Definitionen von Achtsamkeit, Theorie, Zielsetzung, Entwickeln von Achtsamkeit, Anwendungsgebiete und Grenzen des Entspannungs- und Achtsamkeitstrainings
Praxisteil: Einführung in die Achtsamkeitspraxis, einfache Übungen zum Training der Achtsamkeit im Alltag; Einführung in körperliche Entspannungstechniken: Progressive Muskelrelaxation (PMR), Atmung, Bewegung

Modul 2: Methodik und Didaktik
Aus der Praxis für die Praxis - Tipps für die praktische Arbeit, Seminardesign und Stundenbildgestaltung, Setting, Übungsanleitungen, Besonderheiten mit bestimmten Zielgruppen, Umgang mit Widerständen
Praxisteil: meditative Entspannungstechniken, Autogenes Training (AT), Fantasiereisen, Imagination

Modul 3: Ansatz und Wirkungsweise von Achtsamkeits- und Entspannungstraining
Wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Gehirn- und Bewusstseinsforschung, das vegetative Nervensystem, Herzfrequenzvariabilität und Chronobiologie, Stresstheorie, die Macht der Gedanken, die Theorie des Bewusstseins, der buddhistische Ansatz der Achtsamkeit im Vergleich zu westlichen Verhaltenswissenschaften
Praxisteil: Achtsamkeit auf den Atem lenken, mit Sinneseindrücken umgehen, Emotionen steuern, Einführung in fernöstliche Entspannungstechniken wie Yoga, Qi Gong, Tai Chi

Modul 4: Achtsamkeits- und Entspannungstraining für spezifische Zielgruppen
Merkmale spezifischer Achtsamkeits- und Entspannungstrainings für Kinder und Jugendliche, alters- und bedarfsgerechte Kommunikation, Besonderheiten
Praxisteil: Entspannungsspiele für Kinder und Jugendliche, Wahrnehmungs- und Sinnesübungen, Bewegungsspiele

Modul 5: Achtsamkeit - das Hier und Jetzt
Die Kraft der Achtsamkeit - die Fähigkeit bewusst zu leben, Achtsamkeit - wach und fokussiert durch den Alltag, Achtsamkeit inden Berufsalltag bringen
Praxisteil: dynamische Achtsamkeitsübungen zur Erlangung und Förderung der Achtsamkeit

Modul 6: Die Haltung im Achtsamkeitstraining
Die Persönlichkeit, das Ich und das Selbst, Selbstreflexion, Selbstwahrnehmung, Selbstakzeptanz, Selbstmitgefühl, MBSR - Mindfulness Based Stress Reduction
Praxisteil: ruhende Achtsamkeitsübungen zur Erlangung und Förderung der Achtsamkeit

Modul 7: Abschluss
Präsentation eines Stundenbildes und Lehrauftritt: Anleiten einer Achtsamkeits- oder Entspannungseinheit

Weitere Ausbildungselemente:
  • Peergruppen (2 x 4 UE selbstorganisierte Peergroup-Treffen zur Vertiefung der Lerninhalte durch gemeinsames Lernen und Erfahrungsaustausch)
  • Praxisarbeit
  • Diplomprüfung

Zielgruppe

PädagogInnen; KindergartenpädagogInnen; TrainerInnen; Coaches; BeraterInnen im Kinder- und Jugendarbeitsbereich; MitarbeiterInnen im Sozial- und Gesundheitswesen; Gesundheits- und Krankenpflegepersonal; Fitness-, Wellness- und GesundheitstrainerInnen; Gesundheitsverantwortliche in Unternehmen; interessierte Personen

Voraussetzung

abgeschlossene bzw. fortgeschrittene Berufsausbildung; Teilnahme an der Informationsveranstaltung bzw. persönliches Informationsgespräch

Abschluss

Diplom

Kursorte- und Zeiten

Zeitraum
28.09.2018 bis 02.02.2019
Zeiten
Fr 14:00-18:00
Sa 09:00-18:00
Seminarmanagement
Claudia Thier
Seminarnummer
2802007718
Preis / -Preis
1380,00 EUR / 1251,00 EUR
(Preise inkl. einmaliger Prüfungsgebühr)
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar.