Aktuelle Information Covid-19 | Coronavirus hier

Hilfe, eine Emotion! – Gefühle in der Mediation

Allgemeine Information

  • Preis
    € 440,00 inkl. 10% USt.
  • AK Preis
    € 358,00
     Info

Seminarorte und -zeiten

15.11.2022 - 16.11.2022
Mehr anzeigen
Zeiten

Di, Mi 08:00-17:30

Informationen anfragen
Telefon­nummer

06648072782210

Seminar­nummer

3020051622

Wissenswertes

Die Angst vor Eskalation führt oft dazu, dass Emotionen in der Mediation unterdrückt oder hintangehalten werden. Jedoch ist jeder Konflikt und dessen Bearbeitung mit Gefühlen verknüpft. Der konstruktive Umgang mit Emotionen ist daher unumgänglich für eine tragfähige Lösung von Konflikten.
In diesem Seminar probieren Sie diverse Techniken, die es ermöglichen, mit Gefühlen und Emotionen zu agieren, ohne dass es zu einer krisenhaften Entwicklung kommen muss, und mit denen es gelingt, zu soliden Vereinbarungen zu gelangen.

Dieses Seminar ist als Fortbildung für MediatorInnen im Sinne des Zivilrechts-Mediations-Gesetzes anrechenbar. Eingetragene MediatorInnen müssen sich verpflichtend alle 5 Jahre 50 Stunden fortbilden.

Ziel der Ausbildung

Nach dem Seminar
  • sind Sie für Bedürfnisse und Gefühle in Konfliktsituationen sensibilisiert.
  • haben Sie Ihre Fähigkeit erweitert, vielfältige Ressourcen für die Konfliktlösung konstruktiv zu nutzen.
  • haben Sie Ihre mediativen Kompetenzen erweitert.

Inhalt der Ausbildung

  • Erkennen und Benennen von Emotionen
  • Wissenserweiterung über die Bedeutung von Emotionen
  • Techniken im Umgang mit Emotionen und deren Nutzung für Klärung und für konstruktive Gespräche
  • Übungen

Zielgruppe

  • eingetragene MediatorInnen
  • MediatorInnen mit abgeschlossener Ausbildung und MediatorInnen in Ausbildung

Abschluss

Seminarbestätigung

Dieses Seminar ist als Fortbildung für MediatorInnen im Sinne des Zivilrechts-Mediations-Gesetzes anrechenbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Close Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind).
Close
Close

Anmeldung

 

Nach Ausfüllen und Absenden des Online-Anmeldeformulars erhalten Sie vom bfi Steiermark Ihre schriftliche Anmeldebestätigung.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des bfi Steiermark.
Sollten Sie weitere Fragen zu unserem Seminarangebot haben, rufen Sie unsere kostenlose Service-Line unter 05 7270 an.

Persönliche Informationen

Rechnung senden an*

Firmeninformationen

Kontaktdaten

Allgemeine Geschäftsbedingungen*
Close

Informationen anfragen

 

Für Informationen zum ausgewählten Seminar füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf „Anfrage absenden“. Vergessen Sie nicht, Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer anzugeben.

Persönliche Informationen

Close Das Formular konnte nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Close

Aktuelle Informationen Covid-19 | Coronavirus:

Wir stehen Ihnen von
Mo-Do 7:30-16:30 und
Fr 07:30-14:00
telefonisch über unsere Service-Line 05 7270 für Auskünfte zur Verfügung. 

___________________________________________________________________________


Aufgrund der COVID-19-Maßnahmenverordnung (214. des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz) werden alle bfi-Aus- und Weiterbildungen in allen 15 bfi-Bildungszentren als Präsenztraining durchgeführt.

Bei Fragen zum Präsenztraining wenden Sie sich bitte an das für Sie zuständige bfi-Bildungszentrum.

____________________________________________________________________________

 

FFP2-Maskenpflicht:

  • - für alle Personen in den Werkstättenbereichen,
    - auf sämtlichen Verkehrsflächen wie Gängen
      und Aufenthaltsbereichen,
    - in Sanitäranlagen sowie in Umkleideräumen
  • - in unseren KundInnenservice-Centern
  • - in Seminarräumen für alle Ausbildungen der Auftraggeber
       AMS (inkl. ZAM), ÖIF und Sozialministeriumsservice

Keine FFP2-Maskenpflicht:
in Seminarräumen und Labors bei allen öffentlichen Seminaren oder Firmenschulungen

Die Pflicht zur Vorlage eines 3G-Nachweises entfällt.

Zum Wohle und zum Schutz aller Personen empfehlen wir weiterhin die Einhaltung des Mindestabstandes von 1 Meter.

 

Des Weiteren haben wir im bfi Steiermark unser bewährtes COVID-19-Präventionskonzept mit seinen umfangreichen hygienischen und organisatorischen Maßnahmen entsprechend angepasst.


Über behördliche Änderungen werden wir Sie umgehend auf unserer Homepage informieren.

 
Ihr Team des bfi Steiermark