Aktuelle Information Covid-19 | Coronavirus hier

E-Commerce-Kaufmann/-frau - Vorbereitungslehrgang für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung

Allgemeine Information

  • Preis
    € 3.275,00 inkl. 10% USt.
  • AK Preis
    € 2.991,25
     Info
(Preise inkl. einmaliger Prüfungsgebühr)
Preis: € 0,- bei Bestehen der Lehrabschlussprüfung und Erfüllung der Förderkriterien (siehe Infoblatt); keine Vorauszahlung nötig. Die 2. Chance - jetzt zu 100 % gefördert.

Seminarorte und -zeiten

10.10.2022 - 05.06.2023
Mehr anzeigen
Zeiten

Mo, Mi 18:00-22:00

Informationen anfragen
Telefon­nummer

06648072787019

Seminar­nummer

3020051022

Teilzahlung

7 Raten zu je € 467,86

11.10.2021 - 13.06.2022
Mehr anzeigen
Zeiten

Mo, Mi 18:00-22:00

Informationen anfragen
Telefon­nummer

06648072787019

Seminar­nummer

3020066821

Wissenswertes

Der Onlinehandel wird immer wichtiger und das Smartphone-Shopping erfreut sich größter Beliebtheit. Qualifizierte e-Commerce-Kaufleute sind daher gefragt.
Das Tätigkeitsfeld von e-Commerce-Kaufmännern/-frauen umfasst dabei die Einrichtung, Betreuung und laufende Optimierung von Online-Shops.
Detailinformationen zum Berufsbild finden Sie unter www.berufslexikon.at.

Sie haben in Ihrem Unternehmen bereits Berufserfahrung im Bereich e-Commerce gesammelt und wollen Ihren Lehrabschluss nachholen? Dieser Lehrgang bietet Ihnen eine umfassende Ausbildung in den theoretischen und praktischen Gegenständen und bereitet Sie gezielt auf die Lehrabschlussprüfung vor.

100% gefördert mit dem Steirischer Bildungsscheck für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung
Förderbare Personen, die die außerordentliche Lehrabschlussprüfung nachholen wollen und spezielle, berufsbegleitende Lehrgänge besuchen, erhalten nach positiver Absolvierung der Prüfung 100 % der Kosten (Vorbereitungslehrgang und Prüfung) vom Land Steiermark refundiert.

Zum förderbaren Personenkreis zählen
  • Personen mit aufrechtem Dienstverhältnis
  • Personen in Eltern- bzw. Bildungskarenz
  • selbstständig Erwerbstätige
    mit max. einer Lehrabschlussprüfung in einem anderen Tätigkeitsbereich sowie mit Hauptwohnsitz in der Steiermark seit mindestens einem Jahr.

Ziel der Ausbildung

Nach dem Vorbereitungslehrgang
  • kennen Sie die theoretischen Inhalte für die Lehrabschlussprüfung (LAP) e-Commerce-Kaufmann/-frau
  • haben Sie berufsspezifische praktische Tätigkeiten durchgeführt und sind somit auf den praktischen Teil der LAP vorbereitet.
  • haben Sie sich auf Geschäftsfälle und das Fachgespräch vorbereitet.
  • kennen Sie den Prüfungsablauf und das Prüfungsumfeld.

Inhalt der Ausbildung

  • Kaufmännisches Rechnen (Schlussrechnung, Prozentrechnung, Kalkulation, Zinsrechnung)
  • Wirtschaftskunde (Gesellschaftsformen, Marktformen, Kaufvertrag, Zahlungsverkehr, Steuern)
  • Schriftverkehr (Angebot, Bestellungen, Lieferscheine, Rechnungen, Mängel, Mahnwesen)
  • Buchhaltung (Buchhaltungssysteme, doppelte Buchhaltung, Kassabuch, Beleg, Umsatzsteuer, verschiedene Buchungen, Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung)
  • Vorbereitung auf Geschäftsfall und Fachgespräch
  • E-Commerce (Online-Shop-Logistik und -Bedienung, suchmaschinenoptimierte Produktbeschreibungen, Benutzerfreundlichkeit)
  • Marketing (Trends, Customer Journey und Zielgruppendefinition, Webseiten-Analyse, Suchmaschinen-/Display-/Newsletter-/Social-Media- und Mobile-Marketing)
  • Rechtliche Grundlagen

Zielgruppe

Personen, die keine reguläre Lehrzeit im angestrebten Beruf absolviert haben und mithilfe dieses Vorbereitungslehrgangs ihren formalen Lehrabschluss für den Lehrberuf e-Commerce-Kaufmann/-frau nachholen wollen

Voraussetzungen

  • Einschlägige Berufspraxis im Ausmaß von mindestens 18 Monaten (nachgewiesen durch ArbeitgeberInnenbestätigung/en)
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Teilnahme am kostenlosen Informationsabend

Abschluss

Seminarbestätigung; nach positiver Absolvierung der Lehrabschlussprüfung erhalten Sie Ihr Lehrabschlusszeugnis
Close Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi-Preis abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer
Close
Close

Anmeldung

 

Nach Ausfüllen und Absenden des Online-Anmeldeformulars erhalten Sie vom bfi Steiermark Ihre schriftliche Anmeldebestätigung.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des bfi Steiermark.
Sollten Sie weitere Fragen zu unserem Seminarangebot haben, rufen Sie unsere kostenlose Service-Line unter 05 7270 an.

Persönliche Informationen

Rechnung senden an*

Firmeninformationen

Kontaktdaten

Allgemeine Geschäftsbedingungen*
Close

Informationen anfragen

 

Für Informationen zum ausgewählten Seminar füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf „Anfrage absenden“. Vergessen Sie nicht, Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer anzugeben.

Persönliche Informationen

Close Das Formular konnte nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Close

Aktuelle Informationen Covid-19 | Coronavirus:

Wir stehen Ihnen von
Mo-Do 7:30-16:30 und
Fr 07:30-14:00
telefonisch über unsere Service-Line 05 7270 für Auskünfte zur Verfügung. 

___________________________________________________________________________


Aufgrund der COVID-19-Maßnahmenverordnung (214. des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz) werden alle bfi-Aus- und Weiterbildungen in allen 15 bfi-Bildungszentren als Präsenztraining durchgeführt.

Bei Fragen zum Präsenztraining wenden Sie sich bitte an das für Sie zuständige bfi-Bildungszentrum.

____________________________________________________________________________

 

FFP2-Maskenpflicht:

  • - für alle Personen in den Werkstättenbereichen,
    - auf sämtlichen Verkehrsflächen wie Gängen
      und Aufenthaltsbereichen,
    - in Sanitäranlagen sowie in Umkleideräumen
  • - in unseren KundInnenservice-Centern
  • - in Seminarräumen für alle Ausbildungen der Auftraggeber
       AMS (inkl. ZAM), ÖIF und Sozialministeriumsservice

Keine FFP2-Maskenpflicht:
in Seminarräumen und Labors bei allen öffentlichen Seminaren oder Firmenschulungen

Die Pflicht zur Vorlage eines 3G-Nachweises entfällt.

Zum Wohle und zum Schutz aller Personen empfehlen wir weiterhin die Einhaltung des Mindestabstandes von 1 Meter.

 

Des Weiteren haben wir im bfi Steiermark unser bewährtes COVID-19-Präventionskonzept mit seinen umfangreichen hygienischen und organisatorischen Maßnahmen entsprechend angepasst.


Über behördliche Änderungen werden wir Sie umgehend auf unserer Homepage informieren.

 
Ihr Team des bfi Steiermark