Aktuelle Information Covid-19 | Coronavirus hier

Diplomausbildung Projektmanager/in

Allgemeine Information

  • Preis für 2021
    € 2.300,00 inkl. 10% USt.
  • AK Preis
    € 2.125,00
     Info
  • Preis für 2022
    € 2.365,00 inkl. 10% USt.
  • AK Preis
    € 2.186,75
     Info
(Preise inkl. einmaliger Prüfungsgebühr)

Bewertungen

44 KundInnen haben dieses Seminar in den letzten 12 Monaten bewertet.
Zur Infoveranstaltung blended learning  Info

Seminarorte und -zeiten

04.03.2022 - 13.05.2022
Mehr anzeigen
Telefon­nummer

0664 / 807 278 4004

Seminar­nummer

8020003622

11.03.2022 - 25.06.2022
Mehr anzeigen
Zeiten

Fr 16:00-20:00; Sa 09:00-18:00

Informationen anfragen
Telefon­nummer

0664 / 807 278 7019

Seminar­nummer

3020033822

Teilzahlung

3 Raten zu je € 788,33

23.09.2022 - 17.12.2022
Mehr anzeigen
Zeiten

Fr 16:00-20:00; Sa 09:00-18:00

Informationen anfragen
Telefon­nummer

0664 / 807 278 7019

Seminar­nummer

3020033922

01.01.2021 - 31.12.2021
Mehr anzeigen
Zeiten

Termin auf Anfrage

Informationen anfragen
Telefon­nummer

0664 / 807 278 7019

Seminar­nummer

2020019021

12.03.2021 - 16.07.2021
Mehr anzeigen
Zeiten

Fr 16:00-20:00; Sa 09:00-18:00

Informationen anfragen
Telefon­nummer

0664 / 807 278 7019

Seminar­nummer

3020047221

Wissenswertes

Akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich mit 8,5 ECTS

Nahezu jedes Unternehmen setzt heute auf Projektorganisation.
Komplexe Bedingungen erfordern es immer wieder, in begrenzten Zeit- und Ressourcen-Rahmen schnell und agil den Anforderungen des Marktes zu entsprechen oder Themen zur Organisationsentwicklung zu realisieren. Die steigende Anzahl an Projekten und hohe Qualitätsstandards erfordern einen umfassenden und ganzheitlichen Projektmanagementansatz.

Ziel der Ausbildung

Dieser Lehrgang bietet Ihnen eine fundierte und vor allem praxisorientierte Ausbildung. Sie lernen, Ihre Projekte vom Kick-off bis zum Abschluss souverän, professionell und erfolgreich zu managen. In einem abwechslungsreichen Mix aus theoretischen Inputs und praktischen Übungen, in denen Sie das theoretische Wissen sofort in die Praxis umsetzen, trainieren Sie die hard und soft facts des modernen Projektmanagements. Übergeordnetes Ziel der Ausbildung ist die Vermittlung von fundierten Kenntnissen und Fertigkeiten für die Tätigkeit als ProjektmanagerIn. Bestätigt werden Ihr Fachwissen und Ihre Fertigkeiten durch ein bfi-Diplom.


  • Sie trainieren alle wichtigen Methoden und Techniken, mit deren Hilfe Projekte besser abgewickelt werden können.
  • Sie analysieren Projektsituationen und formulieren Projektziele.
  • Sie haben einen systematischen Überblick über die Abwicklung der Planungs-, Steuerungs- und Kontrollphasen eines Projektes und erarbeiten die dazu erforderlichen Verfahren, Methoden und Hilfsmittel.
  • Sie können die Instrumente des Projektmanagements richtig anwenden.
  • Sie lernen die Aufgaben und Erwartungen kennen, die durch das Arbeiten in Projekten auf die Beteiligten zukommen, und können Projektteams formieren.
  • Sie kalkulieren Projektkosten und können die Wirtschaftlichkeit von Projekten beurteilen.
  • Sie kennen die Erfolgsfaktoren von Projekten und können den Verlauf von Projekten beeinflussen.
  • Sie lernen häufig vorkommende Ursachen von Projektproblemen sowie Methoden und Strategien zu deren Vermeidung kennen.
  • Sie erwerben ExpertInnen-Know-how zu den Themen Qualitätssicherung, Risikomanagement und Projektmarketing.
  • Sie erarbeiten Standards für eine rationelle Projektdokumentation.
  • Sie erarbeiten Moderations- und Präsentationstechniken, um Meetings gekonnt zu moderieren und Präsentationen überzeugend zu gestalten.
  • Sie setzen Ihre erworbenen Kompetenzen in einer Projektarbeit aus Ihrem beruflichen Umfeld um.
  • Im Abschlussmodul stellen Sie Ihre Fähigkeiten als ProjektmanagerIn unter Beweis. Sie präsentieren und argumentieren Ihre Projektarbeit und legen die mündliche Abschlussprüfung ab (Verständnisfragen zur Projektarbeit und zu den Ausbildungsinhalten). Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie das bfi-Diplom "ProjektmanagerIn".
  • Ausgestattet mit den effizientesten Projektmanagementtools, managen Sie in Zukunft Ihre Projekte sicher und souverän.

Inhalt der Ausbildung

Die Diplomausbildung umfasst 6 Ausbildungsmodule sowie ein Abschlussmodul und wird berufsbegleitend angeboten. Die Ausbildungsmodule sind in sich abgeschlossen und können auch einzeln gebucht werden:

  • Grundlagen des Projektmanagements - klassisches und agiles Projektmanagement
  • Projektcontrolling - Planung, Steuerung und Kontrolle von Projekten
  • Qualitätsprozesse im Projektmanagement
  • Management von Projektrisiken und Projektkrisen
  • Projektmarketing
  • Präsentations- und Moderationstechniken
  • Abschlussmodul
Für die Erlangung des bfi-Diploms sind die Absolvierung aller Module bzw. die Anrechnung extern erworbener gleichwertiger Kenntnisse, die Verfassung einer Projektarbeit und die positiv abgelegte Abschlussprüfung erforderlich.

Als zusätzliche Ausbildung für diesen Tätigkeitsbereich empfehlen wir die Absolvierung des Seminars "Teams entwickelnund führen".



Zielgruppe

Personen, die Projektmanagementaufgaben und Projektmanagementverantwortung ausüben und übernehmen wollen, wie ProjektleiterInnen, Führungskräfte, QualitätsmanagerInnen, ProduktentwicklerInnen

Abschluss

Diplom

Das könnte Sie auch interessieren

Close Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind).
Close Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind).
Close

Kammer für Arbeiter und Angestellte

Land Steiermark


SFG


Arbeitsmarktservice (AMS) Steiermark

Close bfi-Aus- und Weiterbildung mit Präsenzeinheiten im Bildungszentrum und Fernlernanteil
Close

Anmeldung

 

Nach Ausfüllen und Absenden des Online-Anmeldeformulars erhalten Sie vom bfi Steiermark Ihre schriftliche Anmeldebestätigung.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des bfi Steiermark.
Sollten Sie weitere Fragen zu unserem Seminarangebot haben, rufen Sie unsere kostenlose Service-Line unter 05 7270 an.

Persönliche Informationen

Rechnung senden an*

Firmeninformationen

Kontaktdaten

Allgemeine Geschäftsbedingungen*
Was ist die Summe aus 1 und 2?
Close

Informationen anfragen

 

Für Informationen zum ausgewählten Seminar füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf „Anfrage absenden“. Vergessen Sie nicht, Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer anzugeben.

Persönliche Informationen

Was ist die Summe aus 1 und 6?
Close Das Formular konnte nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Close

Aktuelle Informationen Covid-19 | Coronavirus:

Wir stehen Ihnen von
Mo-Do 7:30-16:30 und
Fr 07:30-14:00
telefonisch über unsere Service-Line 05 7270 für Auskünfte zur Verfügung. 

___________________________________________________________________________


Aufgrund der 5. COVID19-Notmaßnahmenverordnung der Bundesregierung werden grundsätzlich bfi-Aus- und Weiterbildungen ab Montag, 22. November 2021, auf Distance Learning umgestellt. Bei Fragen zu Distance Learning wenden Sie sich bitte an das für Sie zuständige bfi-Bildungszentrum.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Ausbildungen, die unbedingt beruflich erforderlich sind und in der COVID-19-Notmaßnahmenverordnung zum Präsenzunterricht zugelassen sind, werden direkt vom zuständigen bfi-Bildungszentrum über die weitere Vorgangsweise informiert.

____________________________________________________________________________


Aufgrund der 5. COVID19-Notmaßnahmenverordnung gilt im gesamten bfi Steiermark weiterhin eine allgemeine FFP2-Maskenpflicht. 
Darüber hinaus ist der 1-Meter-Mindestabstand überall in allen bfi-Standorten verpflichtend vorgeschrieben (ein Abstand von zwei Metern wird dringend empfohlen).

Des Weiteren dürfen die Bildungszentren des bfi Steiermark von AusbildungsteilnehmerInnen nicht ohne gültigen 3-G-Nachweis betreten werden. Somit ist ohne einen 3-G-Nachweis eine Ausbildungsteilnahme im bfi Steiermark im Präsenztraining nicht erlaubt. Alle AusbildungsteilnehmerInnen sind zudem verpflichtet, den gültigen 3-G-Nachweis vorzulegen und dieser ist für die Dauer des Aufenthaltes bereit zu halten. 

Zum Gesundheitsschutz aller haben wir im bfi Steiermark unser bewährtes COVID-19-Präventionskonzept mit seinen umfangreichen hygienischen und organisatorischen Maßnahmen entsprechend angepasst. 


Über behördliche Änderungen werden wir Sie umgehend auf unserer Homepage informieren.

 
Ihr Team des bfi Steiermark