Ausbildung Mediator/in

Allgemeine Information

  • Preis
    € 5.565,00 inkl. 10% USt.
  • AK Preis
    € 5.046,75
     Info
(Preise inkl. einmaliger Prüfungsgebühr)

Der Preis beinhaltet den Besuch aller Basis- und Zusatzmodule, die Lehrgangsunterlagen sowie die Supervisionseinheiten.

Bewertungen

18 KundInnen haben dieses Seminar in den letzten 12 Monaten bewertet.
Zur Infoveranstaltung blended learning  Info

Seminarorte und -zeiten

06.03.2020 - 23.10.2021
Mehr anzeigen
Zeiten

genaue Ausbildungszeiten auf Anfrage

Informationen anfragen
Telefon­nummer

05 7270 2200

Seminar­nummer

3020032219

Teilzahlung

19 Raten zu je € 292,89

02.10.2020 - 21.05.2022
Mehr anzeigen
Zeiten

Genaue Ausbildungszeiten auf Anfrage

Informationen anfragen
Telefon­nummer

05 7270 2200

Seminar­nummer

3020043920

Teilzahlung

19 Raten zu je € 292,89

05.10.2018 - 29.05.2020
Mehr anzeigen
Zeiten

genaue Ausbildungszeiten auf Anfrage

Informationen anfragen
Telefon­nummer

05 7270 2200

Seminar­nummer

3002062318

Wissenswertes

Akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich mit 28 ECTS

Mediation etablierte sich in den letzten zehn Jahren in Europa mit zunehmendem Erfolg als Ergänzung zu behördlichen bzw. gerichtlichen Verfahren. Professionalität und kompetent umgesetzte Mediation unterstützen Konfliktparteien, zukunftsweisende, faire und nützliche Lösungen zu finden!

In Kooperation mit dem renommierten Mediationszentrum und basierend auf der Zivilrechts-Mediations-Ausbildungsverordnung (ZivMediat-AV, BGBl. II Nr. 47/2004) bietet Ihnen das bfi Steiermark eine Ausbildung, die den Anforderungen des § 1 ZivMediatG sowie nationalen und internationalen Ausbildungsbestimmungen entspricht.

Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung des TrainerInnenteams in der Privat- und Wirtschaftsmediation sowie der Implementierung dieser Kompetenzen in die Ausbildungsinhalte. Fachlich, didaktisch und methodisch entspricht die Ausbildung damit denaktuellen Standards der Mediationspraxis.

Ziel der Ausbildung

Mit dieser Ausbildung erwerben Sie folgende Vorteile:

  • Sie haben die Möglichkeit der selbständigen Ausübung von Mediation.
  • Die Mediationsausbildung schafft Ihnen die Voraussetzung zum Einstieg in den psychosozialen Dienst.
  • Sie erlangen grundlegendes fachtheoretisches Know-how, um in allen Anwendungsgebieten der Mediation professionell tätig sein zu können.
  • Sie können die Techniken in der klassischen Mediation sowie im berufspraktischen Umfeld adäquat einsetzen.
  • Sie lernen, verantwortungsvoll mit Ihrer Rolle als MediatorIn und den damit verbundenen Grundsätzen umzugehen.
  • Es besteht weiters für Sie die Möglichkeit, einen Masterabschluss nach Absolvierung der Ausbildung zu erlangen.
Die Ausbildung zum/zur MediatorIn schließt mit einem Zertifikat ab, das zur Eintragung in die Liste der MediatorInnen beim Bundesministerium für Justiz berechtigt. Nach Eintragung in die Liste wird die Bezeichnung "eingetragene/r MediatorIn" geführt.

Das Zertifikat berechtigt ebenfalls zur Eintragung in die Liste des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation (ÖBM).

Inhalt der Ausbildung

Die Ausbildung setzt sich aus dem Basismodul sowie 5 Zusatzmodulen, die je nach anrechenbarer Berufsgruppenzugehörigkeit der TeilnehmerInnen zu absolvieren sind, zusammen und umfasst ein Ausmaß von mindestens 220 bis 370 Unterrichtseinheiten.

Basismodul
  • Grundannahmen und Entwicklung der Mediation
  • Kommunikationsmodelle
  • Konflikttheorien
  • Allparteilichkeit
  • Verhandlung und Abschluss einer Mediation
  • Anwendungsbereiche der Mediation
  • Abschlusskolloquium
Das Basismodul ist von allen TeilnehmerInnen zu absolvieren.

Zusatzmodule
  • Kommunikation und Persönlichkeitstheorien
  • Praxisseminar
  • Grundzüge ökonomischer Zusammenhänge
  • Grundzüge rechtlicher Bestimmungen 1
  • Grundzüge rechtlicher Bestimmungen 2
Je nach Berufsgruppenzugehörigkeit können hierzu einzelne Module angerechnetwerden.

Für detaillierte Informationen zu den einzelnen Ausbildungsschwerpunkten fordern Sie bitte unter Tel.: +43 (0)5 7270 DW 2200, E-Mail: grazwest@bfi-stmk.at , unseren Spezialfolder an.


Ausbildungsleiterin
Mag. Manuela Reimann
Leitung Mediationszentrum, Mediatorin, Beirätin für Mediation im Justizministerium, 10 Jahre Vorstandstätigkeit ÖBM (Österreichischer Bundesverband dfür Mediation), Erziehungswissenschaftlerin, Lehrtrainerin für Mediation, Coach, Lebens- und Sozialberaterin

Zielgruppe

Die interdisziplinäre Ausbildung wendet sich an alle interessierten Personen, die
  • eine berufliche Tätigkeit als MediatorIn anstreben.
  • grundlegendes Know-how zum Mediationsverfahren erlangen und privat wie auch beruflich einsetzen möchten.
  • ihre beruflichen Kompetenzen erweitern und die erworbenen Kenntnisse in ihre berufsspezifischen Tätigkeitsbereiche implementieren möchten (z. B. PädagogInnen, PsychologInnen, SozialarbeiterInnen, Führungskräfte, PersonalmanagerInnen, PersonalentwicklerInnen, UnernehmensberaterInnen, JuristInnen).
  • sich ein zweites berufliches Standbein aufbauen möchten.
  • ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen im Bereich der Konfliktbearbeitung erweitern wollen.
Bei Beurteilung der fachlichen Qualifikation werden laut gesetzlicher Verordnung jene Kenntnisse berücksichtigt, die Angehörige bestimmter Berufe im Rahmen ihrer Ausbildung und ihrer Berufspraxis erworben haben.

Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Ausbildung sind
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung,
  • vollständige Anmeldeunterlagen (Fragebogen, Lebenslauf) sowie
  • eventuell ein Aufnahmegespräch mit der Ausbildungsleitung.

Abschluss

Die Ausbildung zum/zur MediatorIn schließt mit einem Zertifikat ab, das zur Eintragung in die Liste der MediatorInnen beim Bundesministerium für Justiz berechtigt. Nach Eintragung in die Liste ist die Bezeichnung "eingetragene/r MediatorIn" zu führen.

Das Zertifikat berechtigt ebenfalls zur Eintragung in die Liste des Österreichischen Bundesverbandes der MediatorInnen (ÖBM).

Das könnte Sie auch interessieren

Mediation in der Wirtschaft
Close Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi-Preis abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer
Close
Close bfi-Aus- und Weiterbildung mit Präsenzeinheiten im Bildungszentrum und Fernlernanteil
Close

Anmeldung

 

Nach Ausfüllen und Absenden des Online-Anmeldeformulars erhalten Sie vom bfi Steiermark Ihre schriftliche Anmeldebestätigung.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des bfi Steiermark.
Sollten Sie weitere Fragen zu unserem Seminarangebot haben, rufen Sie unsere kostenlose Service-Line unter 05 7270 an.

Persönliche Informationen

Rechnung senden an*

Firmeninformationen

Kontaktdaten

Allgemeine Geschäftsbedingungen*
Bitte rechnen Sie 1 plus 7.
Close

Informationen anfragen

 

Für Informationen zum ausgewählten Seminar füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf „Anfrage absenden“. Vergessen Sie nicht Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer anzugeben.

Persönliche Informationen

Was ist die Summe aus 5 und 2?
Close Das Formular konnte nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es erneut.