Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi Preis abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind).
Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi Preis und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind).

Hört auf zu streiten- warum eigentlich? Konflikte und Probleme in der Kinderbetreuung als Chance

Anerkannt als Fortbildung im Rahmen des Steiermärkischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetzes

Fachbereich

Gesundheit I Soziales

Kategorie

Kinderbetreuung

Dauer

16,00 Unterrichtseinheiten
Sie kennen folgende Situation? Ein Team aus qualifizierten und engagierten Fachkräften, dennoch läuft in der Betreuung vieles nicht rund. Missverständnisse, Unstimmigkeiten und Konflikte treten in regelmäßigen Abständen auf. Woran liegt das? Unsere Handlungen sind emotions- und charaktergesteuert und meist unbewusst motiviert. In diesem Workshop lernen Sie, Ihre eigenen Denk- und Verhaltensmuster in Konfliktsituationen und die der Kinder, KollegInnen und Eltern wahrzunehmen und besser zu verstehen. So können typische Konflikte erkannt und gelöst und die Motivation und die Stärken aller Beteiligten genutzt werden.

Ziel der Ausbildung

Anhand von Theorieinputs, praktischen Übungen, Probehandeln in Rollenspielen etc. erhalten Sie Hilfestellungen, wie Sie mit Emotionen und Konflikten in Ihrem beruflichen Alltag konstruktiv umgehen können. Sie werden entdecken, dass Konflikte hilfreiche Wege sein können, die zu einem besseren Miteinander und somit zu besseren Arbeitsbedingungen führen.

Inhalt der Ausbildung

Definition von Konflikten (leicht - mittel - schwer); Konfliktthemen; Konflikte zwischen den Kindern; Konflikte zwischen Kind und BetreuerIn/Eltern; Schwierigkeitsgrad von Konflikten; Konfliktverläufe und Anhaltspunkte für eskalierende Konflikte; Konfliktlösungen ("gute und schlechte" Lösungen); Gruppen- und Alleinlösung; Konfliktvorbeugung; Konfliktbereitschaft; Erwartungen, Wünsche und Emotionen; gelingende Streitkultur; geschlechtsspezifischer Konflikt; kulturelle und ethnische Konfliktfelder

Zielgruppe

Tagesmütter/-väter; KinderbetreuerInnen; LehrerInnen; Eltern und pädagogisch Interessierte

Voraussetzung

keine

Abschluss

Seminarbestätigung

Kursorte- und Zeiten

Zeitraum
09.06.2018 bis 16.06.2018
Zeiten
Sa 08:30-17:00
SeminarbetreuerIn
Susanne Hubmann-Huditz
Seminarnummer
8002036018
Preis / -Preis
240,00 EUR / 168,00 EUR
Verfügbarkeit
auf Anfrage.