Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi Preis abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind).
Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi Preis und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind).

Diplomausbildung RezeptionistIn

Fachbereich

Tourismus

Kategorie

Hotel- und Gastgewerbe

Dauer

120,00 Unterrichtseinheiten
Als RezeptionistIn sind Sie die zentrale Anlaufstelle für alle Anliegen der Hotelgäste und InteressentInnen. Zu Ihren umfangreichen Aufgaben zählen u. a. Zimmerreservierung mit einem Reservierungsprogramm, Gästebetreuung vom Check-in bis zum Check-out, Auskunftserteilung und die professionelle Hotelkorrespondenz.
In dieser praxisorientierten Ausbildung erlangen Sie alle notwendigen Grundkenntnisse für diesen anspruchsvollen Beruf und sind für Ihren zukünftigen Job bestens vorbereitet.

Ziel der Ausbildung

Sie werden mit den organisatorischen Arbeitsabläufen an der Rezeption vertraut gemacht und trainieren den kundInnenorientierten aktiven Gästeempfang. Sie erlernen die Grundbegriffe des Verkaufs und ihre Umsetzung in der Hotellerie und erhalten Basiskenntnisse im Hotelreservierungsprogramm Fidelio von der Reservierung bis zum Check-out. Sie sind in der Lage, die Gäste des Hauses professionell zu betreuen, und lernen, kompetent mit Reklamationen und Beschwerden umzugehen.

Sie lernen die Grundlagen und die wichtigsten Arbeitsschritte für das Hotelreservierungs- und Hotelverwaltungsprogramm Fidelio Suite8 von der Gästekartei bis zur Abreise kennen. Sie erlernen die Navigation in Fidelio, erhalten einen Überblick über die verschiedenen Funktionen und Möglichkeiten des Programms und vertiefen Ihr Wissen durch praktische Übungen am PC.
Darüber hinaus erhalten Sie nach positiver Absolvierung der Abschlussprüfung ein Zertifikat, das Ihnen den effizienten Umgang mit dieser weltweit im Einsatz befindlichen Hotelsoftware bestätigt.

Inhalt der Ausbildung

Die Rezeption als Koordinationszentrale jedes Beherbergungsbetriebes
Kommunikation innerhalb des Betriebes und nach außen; Empfang - der kundInnenorientierte aktive Gästeempfang, Grundregeln im Empfangsbereich, Fachausdrücke für Hotel und Tourismus; tägliche Front-Office-Operations, Frühdienst, Mittel- und Spätdienst, Nachtdienst; Sicherheit im Hotel: internationale Standards zum Schutz des Gastes im Hotel, Wertsicherung im Hotel; Exkursion in einen Beherbergungsbetrieb mit anschließender Analyse

Marketing und Verkauf im Hotel
Verkaufstraining - Grundregeln des Verkaufs, Verkaufsgespräche, Hotelkorrespondenz: E-Mails, Briefe, Fax, Gästezeitung, Speise- und Menükarten); Mailings, Reiseplattformen im Internet (HRS, booking.com, kurz-mal-weg.at... )

Kommunikations- und Verhaltenstraining
Grundelemente erfolgreicher und gästeorientierter Kommunikation, Aufmerksamkeit, Schärfung derWahrnehmungsgenauigkeit und Leistungsbereitschaft, Verhalten gegenüber dem Gast, Beratung, Umgang mit Reklamationen und Beschwerden, Telefontraining

Fidelio Suite8 Hotel-Management-System - Basistraining
Grundbegriffe: grundsätzliche Erläuterungen zu den Programmteilen; Bildschirmaufbau, Arbeitsweise, Menüleiste und Symbole
KundInnenverwaltung - Customer Relationship Management: Individualkartei, Firmenkartei, Karteiverwaltung, Mailing erstellen
Hotelverwaltung - Property Management System: einfache Reservierungen für individuelle Gäste, Check-in von reservierten Gästen sowie Check-in von Walk-in; erweiterte Dateneingabe zu einer Reservierung: Verknüpfung von Karteien, Fixleistungen, Speiseplan, Kreditkartenzuordnung etc.; Veränderung der Daten während des Aufenthaltes; stornieren, splitten, Rechnungsinstruktionen; Anlegen einer Gruppenreservierung; Korrespondenzverwaltung mit Gästen wie zum Beispiel Reservierungsbestätigungen; Zimmersuche, Verfügbarkeit, Zimmerplan, Zimmerzuteilung; Kasse: Verbuchen von Leistungen, Abrechnungen und Rechnungslegung, Verbuchen von Zahlungen; Check-out; Berichtswesen und Listen; Zimmerverwaltung: Out of Order, Out of Service

Workshop
Erarbeitung des regionalen touristischen Angebots (Kultur-, Sport- und Freizeitmöglichkeiten)

Projektarbeit
Erstellung eines Programms für Ausflüge, Exkursionen und Events

Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen (Anwendung des Hotelreservierungsprogrammes Fidelio) und mündlichen Diplomprüfung (Präsentation der Projektarbeiten und Fachgespräch) vor einer Prüfungskommission ab. Die AbsolventInnen erhalten ein bfi-Diplom.

Tipp
Steigern Sie Ihre Fremdsprachenkompetenz mit den bfi-Sprachseminaren für den Tourismus:

  • Englisch für RezeptionistInnen und ReservierungsmitarbeiterInnen
  • L`italiano per la gastronomia - Italienisch für die Gästebetreuung in der Hotellerie und Gastronomie

Zielgruppe

Personen mit abgeschlossener Schul- bzw. Berufsausbildung, die entweder ohne Vorkenntnisse im Hotellerie- und Gastronomiebereich eine Ausbildung machen oder sich als angelernte RezeptionistInnen ein fundiertes Basiswissen für ihre berufliche Weiterentwicklung aneignen wollen

Voraussetzung

Kontaktfreudigkeit; Interesse an einer Tätigkeit am Empfang; abgeschlossene Berufs- bzw. Schulausbildung (abgeschlossene Lehre bzw. 3-jährige mittlere Schule); Englisch- (mind. Niveau A2) und gute EDV- und Deutsch-Kenntnisse

Abschluss

Diplom

Kursorte- und Zeiten

Aktuelle sind keine Kursorte zu diesem Seminar bekannt.