Aktuelle Information Covid-19 | Coronavirus hier

Werkmeister/Innen: die gefragtesten Mitarbeiter/Innen in Industrie und Gewerbe

BFI-Werkmeisterschulen jetzt mit einzigartiger AK Steiermark-Förderung Digi-Bonus-Plus der AK Steiermark um bis zu € 4.000,- günstiger!!!
Detaillierte Informationen zu Ihren einzigartigen Fördermöglichkeiten finden Sie HIER.

WerkmeisterInnen sind die gefragtesten MitarbeiterInnen in Industrie und Gewerbe. Die Fähigkeiten eines/einer WerkmeisterIn werden hochgeschätzt. Das europaweit anerkannte Diplom gilt als wichtiger Baustein in der persönlichen Karrierelaufbahn. Zusätzlich bietet die Werkmeisterschule die Grundvoraussetzung in Richtung Selbstständigkeit.

Seit 2003 führt das bfi Steiermark Werkmeisterschulen für Berufstätige durch, die eine Qualifikation für mittlere Führungsebenen in einschlägigen Bereichen der Wirtschaft, der Industrie und des Gewerbes darstellen.

Zu Beginn wurde die Fachrichtung Maschinenbau-Betriebstechnik in Leoben und in Weiz angeboten, die es seit 2005 auch in Leibnitz und seit 2006 in Köflach gibt. Mittlerweile bietet das bfi zusätzlich die Fachrichtungen Elektrotechnik (Deutschlandsberg, Köflach, Leoben und Weiz), Maschinenbau-Automatisierungstechnik (Deutschlandsberg und Rottenmann) sowie Maschinenbau, Vertiefung in Fertigung und Montage (Weiz) an.

Doch die Erfolgsgeschichte geht weiter, zumal es gelungen ist, die Werkmeisterschule an zwei weiteren Standorten zu etablieren. So werden Werkmeisterschulen für Maschinenbau-Betriebstechnik in Deutschlandsberg und in Mürzzuschlag berufsbegleitend in 4-Semester-Teilung durchgeführt. Allein im Bildungsjahr 10|11 betreibt das bfi Steiermark elf Werkmeisterschulen mit nahezu 200 TeilnehmerInnen in insgesamt neun Bildungszentren.
Seit 2017 wird ein weiterer Zweig in Deutschlandsberg angeboten: Robotik-Automatisierungstechnik und seit 2019 werden Mechatronik und Maschinenbau-Kfz-Technik (in Weiz) angeboten.

Unzählige bfi-AbsolventInnen können sich bereits als stolze BesitzerInnen eines solchen Werkmeisterbriefes bezeichnen. Und einige Projekte wurden bereits erfolgreich von den AbsolventInnen in der Praxis umgesetzt.

Nähere Informationen zur bfi-Werkmeisterschule erhalten Sie in unserem Seminarbereich oder rufen Sie unsere Service-Line unter 05 7270 an. Wählen Sie Ihr Fachgebiet aus.

HIER geht es weiter zum Folderdownload.

 

Close

Aktuelle Informationen Covid-19 | Coronavirus:

Wir stehen Ihnen von
Mo-Do 7:30-18:00 und
Fr 07:30-15:00
telefonisch über unsere Service-Line 05 7270 für Auskünfte zur Verfügung. 

___________________________________________________________________________


Aufgrund der 4. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz werden grundsätzlich alle Ausbildungen über Distance Learning weitergeführt.
 

Bei Fragen zum Distance Learning wenden Sie sich bitte an das für Sie zuständige bfi-Bildungszentrum
 

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Ausbildungen, die unbedingt beruflich erforderlich und in der 4. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung zum Präsenzunterricht zugelassen sind, werden direkt vom zuständigen bfi-Bildungszentrum über die weitere Vorgangsweise informiert. Ebenso erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Ausbildungen, deren Abschlussprüfungen unmittelbar bevorstehen, vom zuständigen bfi-Bildungszentrum eine Information, in welcher Form die Prüfungsvorbereitung erfolgen wird.
 

Mit März 2021 werden die Bildungszentren des bfi Steiermark schrittweise für Präsenzphasen in Form des bereits bewährten „Blended Learning“ (mit Präsenzeinheiten im jeweiligen Bildungszentrum und Distance Learning von Zuhause) geöffnet.

Ab 01. März 2021 wird für nachfolgende Ausbildungen die Möglichkeit des „Blended Learning“ angeboten:

            * Lehre mit Matura / Berufsreifeprüfung
            * Ausbildungen für Hubstapler / Krane / Bagger
            * Vorbereitungslehrgänge für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung
            * bfi-Werkmeisterschulen
            * Vorbereitung zum Pflichtschulabschluss
            * AFit-/VOPS-Projekte

 
In den kommenden zwei Wochen ist beabsichtigt, weitere Ausbildungen in Form von „Blended Learning“ durchzuführen. Alle Informationen dazu werden zeitgerecht über die Homepage bzw. vom zuständigen bfi-Bildungszentrum zur Verfügung gestellt.
 

Zum Gesundheitsschutz aller haben wir im bfi Steiermark unser bewährtes COVID-19-Präventionskonzept mit seinen umfangreichen hygienischen und organisatorischen Maßnahmen entsprechend angepasst und darüber hinaus das Tragen einer FFP2-Maske in allen bfi-Standorten verpflichtend vorgeschrieben.
 

Über behördliche Änderungen werden wir Sie umgehend auf unserer Homepage informieren.
 

Ihr Team des bfi Steiermark