Aktuelle Information Covid-19 | Coronavirus hier
bfi Rottenmann von außen

Bildungszentrum
Rottenmann

  • Kontakt
  • Bildungszentrum Rottenmann

Bildungszentrum Rottenmann

Anschrift

Technologiepark 4/3, 8786 Rottenmann
Tel: 05 7270 DW 6503
Fax: 05 7270 DW 6499
rottenmann@bfi-stmk.at

Bei unbesetztem Büro: 
Tel.: 05 7270 DW 4002 

Bürozeiten

  • Mo-Do 12:30-16:00 Uhr
  • und nach Vereinbarung

Ausstattung

  • Gatränkeautomat  Icon grau
    Getränkeautomaten
  • Parkplätze Icon grau
    Parkplätze

Verkehrs­anbindung / Erreichbarkeit

Das Bildungszentrum Rottenmann ist vom Bahnhof ca. 15-20 Gehminuten entfernt oder mit dem Bus erreichbar (Haltestelle ca. 200 m vor dem Bildungszentrum).
Parkplätze vorhanden

Route planen

  • Berufsreifeprüfung
  • EDV
  • Gesundheit | Soziales
  • Lehre mit Matura
  • Transport | Logistik
  • Überbetriebliche Lehrausbildung
  • Werkmeisterschule
  • Maßgeschneiderte und individuell zusammengestellte Firmenschulungen für jedes Unternehmen

Ausstattung

  • Seminarräume: 3 Seminarräume
  • Das gesamte Bildungszentrum ist eine NichtraucherInnenzone.

Bewirtung / Gastronomie

Kaffee- und Getränke-Snackautomat, Wasserspender in unmittelbarer Nähe: Billa, Hofer und die Gaststätte Uni-Treff.
Kostenlos können gekühltes Wasser und Sodawasser aus Wasserspendern von allen KursteilnehmerInnen entnommen werden.

Sicher im Alltag, fit für Ausbildung und Beruf

Basisbildung

Zielgruppe:
Jugendliche und Erwachsene, die Unterstützung beim Erwerb von Grundkenntnissen im Bereich der Lese-, Schreib- und Rechenfähigkeit sowie im Umgang mit technischen Geräten in Alltag und Beruf benötigen.

Inhalt:
Im Rahmen des Basisbildungsangebots werden der Erwerb und die Förderung der eigenen Lernkompetenz, der Kompetenz in der deutschen Sprache, der mathematischen Kompetenz und der digitalen Kompetenzen forciert.

Das Angebot umfasst dabei sowohl eine professionelle Eingangsphase, das Lernangebot mit integrierter Lernberatung als auch eine begleitende Bildungsberatung mit anschließender Übergangsbetreuung.

Ziele:
Ziel des Basisbildungsangebots ist es, die Voraussetzung für eine aktive und umfassende gesellschaftliche, politische und berufliche Teilhabe zu schaffen. Vor allem die Anschlussfähigkeit an weitere Bildungsmaßnahmen bzw. der Einstieg in den Arbeitsmarkt nehmen dabei einen hohen Stellenwert ein.

Termine am bfi-Standort Rottenmann
in der Förderperiode 2018 – 2021:

  • 21.01.2019 - 24.05.2019
  • 02.09.2019 - 20.12.2019
  • 13.01.2020 - 17.07.2020

 

Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung und des Landes Steiermark.



https://www.esf.at/

 

https://www.bmbwf.gv.at/

 

https://www.verwaltung.steiermark.at/

 

https://www.initiative-erwachsenenbildung.at/

Ihre Ansprechpartner/Innen

Haben Sie Fragen zu einem neuen Seminar?

Daniela Perhofer
Sales Managerin für die Fachbereiche Technik | Sicherheit, Transport | Logistik, Wirtschaft | Management
Tel: 05 7270 DW 6050
Mobil: 0664 807278 6050
Kerstin Schäfer
Sales Managerin für die Fachbereiche EDV, Sprachen, Wirtschaft | Management
Tel: 05 7270 DW 6201
Mobil: 0664 807278 6201
MIchaela Köck
Sales Managerin für den Fachbereich Technik | Sicherheit
Tel: 05 7270 DW 4102
Mobil: 0664 807278 4102
Rossmanith Sven bfi Kapfenberg
Sven Rossmanith
Sales Manager für die Fachbereiche Gesundheit | Soziales, Persönlichkeitsbildung, Lehre mit Matura, Berufsreifeprüfung
Tel: 05 7270 DW 6005
Mobil: 0664 807278 6005
bfi Mitarbeiterin
Edith Miedl
TrainerInnenmanagement
Tel: 05 7270 DW 4004
Mobil: 0664 807278 4004

Haben Sie Fragen zu einem bestehenden oder absolvierten Seminar?

Susanne Hubmann-Huditz
Bildungszentrumsleitung
Tel: 05 7270 DW 4002
Mobil: 0664 807278 4002
Haas Daniela bfi Rottenmann
Daniela Haas
Seminarmanagement
Tel: 05 7270 DW 6503
Mobil: 0664 807278 6503
Close

Aktuelle Informationen Covid-19 | Coronavirus:

Wir stehen Ihnen von
Mo-Do 7:30-18:00 und
Fr 07:30-15:00
telefonisch über unsere Service-Line 05 7270 für Auskünfte zur Verfügung. 

___________________________________________________________________________


Aufgrund der 4. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz werden grundsätzlich alle Ausbildungen über Distance Learning weitergeführt.
 

Bei Fragen zum Distance Learning wenden Sie sich bitte an das für Sie zuständige bfi-Bildungszentrum.
 

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Ausbildungen, die unbedingt beruflich erforderlich und in der 4. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung zum Präsenzunterricht zugelassen sind, werden direkt vom zuständigen bfi-Bildungszentrum über die weitere Vorgangsweise informiert. Ebenso erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Ausbildungen, deren Abschlussprüfungen unmittelbar bevorstehen, vom zuständigen bfi-Bildungszentrum eine Information, in welcher Form die Prüfungsvorbereitung erfolgen wird.
 

Mit März 2021 werden die Bildungszentren des bfi Steiermark schrittweise für Präsenzphasen in Form des bereits bewährten „Blended Learning“ (mit Präsenzeinheiten im jeweiligen Bildungszentrum und Distance Learning von Zuhause) geöffnet:

Ab 01.03.2021:

  • - Lehre mit Matura / Berufsreifeprüfung
  • - Ausbildungen für Hubstapler / Krane / Bagger
  • - Vorbereitungslehrgänge für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung
  • - bfi-Werkmeisterschulen
  • - Vorbereitung zum Pflichtschulabschluss
  • - AFit-/VOPS-Projekte

 
Ab 08.03.2021:

  • - HeimhelferIn/Unterstützung in der Basisversorgung
  • - Pflegeassistenz
  • - Ordinationsassistenz inkl. Basismodul für medizinische Assistenzberufe

 
Ab 15.03.2021:

  • - Tagesmutter/-vater/KinderbetreuerIn


Ab 22.03.2021:

  • - „Perspektivenwerkstatt (PWS)“
  • - „My Life“


Ab 06.04.2021:

  • - Definierte Ausbildungen im Auftrag des AMS Steiermark.
      Bitte wenden Sie sich dahingehend an das für Sie zuständige bfi-Bildungszentrum.



Zum Gesundheitsschutz aller haben wir im bfi Steiermark unser bewährtes COVID-19-Präventionskonzept mit seinen umfangreichen hygienischen und organisatorischen Maßnahmen entsprechend angepasst und darüber hinaus das Tragen einer FFP2-Maske in allen bfi-Standorten verpflichtend vorgeschrieben.
 

Über behördliche Änderungen werden wir Sie umgehend auf unserer Homepage informieren.
 

Ihr Team des bfi Steiermark