Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder.
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks.
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)

Die Ausbildungen des bfi Steiermark unterliegen strengen, genau definierten Qualitätskriterien und stehen für anerkannte Weiterbildungen auf hohem Niveau, die den Anforderungen der Wirtschaft entsprechen und auf starken Praxisbezug Wert legen.

AUSBILDUNGEN MIT ANERKANNTEN ZERTIFIKATEN UND ABSCHLÜSSEN

Das bfi Steiermark führt anerkannte Prüfungen durch bzw. bietet Ausbildungen an, die mit dem Erwerb von anerkannten Zertifikaten, u. a. ausgestellt von institutsunabhängigen Zertifizierungsstellen, abschließen:

Europäischer Logistikmanagement-Führerschein

Die Logistic Licence ist ein von der Gesellschaft für Bildungsformate entwickeltes Zertifikat, das von der unabhängigen Zertifizierungsgesellschaft Eurocert ausgestellt wird. Nach positiver Absolvierung des Seminars und der schriftlichen Multiplechoice-Prüfung erhalten Sie den Europäischen Logistikmanagement-Führerschein, eine Zertifizierung gemäß EN ISO/IEC 17024. Durch diese Ausbildung und Zertifizierung sind Sie bestmöglich für die Anforderungen in der Logistik gerüstet und dokumentieren Ihre Grundkenntnisse.

Europäischer Qualitätsmanagement-Führerschein
EQML – European Quality Management Licence

Der Europäische Qualitätsmanagement-Führerschein ist eine Initiative der Gesellschaft für Bildungsformate und wurde für Personen entwickelt, die sich zum Qualitätsmanagement aus- und weiterbilden und einen anerkannten Qualitätsstandard erhalten wollen. Der EQML ist durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle zertifizierbar, die selbst nach DIN EN ISO 17024 akkreditiert ist. Die letzte Stufe der kompletten EQML-Qualitätsmanagementausbildung, der EQML Professional, schließt mit einer Zertifizierung gem. EN ISO/IEC 17024 als Interne/r AuditorIn ab.

WeiterBildungsAkademie Österreich

Die wba ist eine Zertifizierungs- und Anerkennungsstelle für ErwachsenenbildnerInnen.
Die mit dem wba-Logo gekennzeichneten Ausbildungen und Seminare sind durch die WeiterBildungsakademie Österreich akkreditiert und mit wba-gültigen ECTS bewertet. Dies bedeutet, dass die ausgewiesenen ECTS im Falle einer Personen-Zertifizierung bei der wba anerkannt werden.

Personenzertifizierung nach EN ISO/IEC 17024

Mit dem Erwerb von Personenzertifikaten nach dem international gültigen Zertifizierungsverfahren der europäischen Norm EN ISO/IEC 17024 weisen Sie nach, dass Sie über ein standardisiertes Qualifikationsprofil und damit über theoretisch und praktisch fundierte Kenntnisse verfügen, die den Kompetenzerfordernissen des aktuellen Arbeitsmarktes in den verschiedenen Berufsbereichen entsprechen. Das bfi Steiermark bietet Ihnen die „Diplomausbildung TrainerIn in der Erwachsenenbildung“ als Basis für den Erwerb eines Personenzertifikates an, zusätzlich auch noch die „Ausbildung zum/zur zertifizierten FlanschmonteurIn“ sowie die „Diplomausbildung Datenschutzbeauftragte/r“.

Die Ausstellung der Zertifikate erfolgt über die vom Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft akkreditierte Zertifizierungsstelle Systemcert Zertifizierungs-Gmbh.

Mit dem Zertifikat nach EN ISO/IEC 17024 erhöhen Sie Ihr Qualifikationsniveau, heben sich von Ihren MitbewerberInnen ab und weisen Ihren ArbeitgeberInnen, Ihren AuftraggeberInnen sowie Ihren KundInnen Ihre umfassenden beruflichen Kenntnisse wie auch Ihre einschlägigen Erfahrungen nach.

 

Ex-ante akkreditierte Buchhaltungs- und Personalverrechnungsprüfungen

Das bfi bietet von der Behörde für Bilanzbuchhaltungsberufe ex-ante akkreditierte schriftliche und mündliche PersonalverrechnerInnen- und BuchhalterInnenprüfungen an. Mit der Akkreditierung ist sichergestellt, dass die bfi-Prüfungen den Status der anerkannten Fachprüfungen gem. BibuG 2014 haben, bei Antrag zur Selbstständigkeit bereits im Vorfeld zu 100 % als anerkannt gelten und den gesetzlichen Standards entsprechen.

Wenn Sie eine Tätigkeit im Angestelltenverhältnis anstreben, haben Sie ebenfalls einen Vorteil, weil der Akkreditierungsvermerk auf dem Zeugnis ein Qualitätssiegel für die Wirtschaft darstellt und Ihrem/r DienstgeberIn signalisiert, dass Sie eine qualitativ hochwertige Prüfung absolviert haben und bestens qualifiziert sind.

Zeugnisse mit gesetzlich anerkannten Berechtigungen

Bundes- und Landesgesetze schreiben vor, dass Personen, die bestimmte Berufe oder Tätigkeiten ausüben wollen, dafür gesetzlich anerkannte Berechtigungen benötigen. Die entsprechenden Ausbildungen folgen daher diesen Richtlinien und bereiten auf die gesetzlich geregelten Prüfungen vor. Nach erfolgreicher Absolvierung der Ausbildung und der Abschlussprüfung erhalten Sie ein anerkanntes Zeugnis, das Sie zur Berufsausübung und Führung der entsprechenden Berufsbezeichnung berechtigt.

bfi-Zertifikat

Die Ausbildung/das Seminar endet mit einer Prüfung. Bei erfolgreicher Prüfung und Erfüllung der erforderlichen Anwesenheitspflicht erhalten Sie ein Zertifikat des bfi Steiermark.

bfi-Diplom

Der Lehrgang/die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen und/ oder mündlichen Diplomprüfung  ab. Von den TeilnehmerInnen ist eine Diplomarbeit in Heimarbeit nach vorgegebenen Kriterien zu erstellen bzw. eine schriftliche Abschlussprüfung abzulegen. Diese abschließende Arbeit im Rahmen der Diplomausbildungen soll Ihnen die Gelegenheit geben, Ihre in der Ausbildung erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse, das theoretische Wissen und die praktischen Erfahrungen anzuwenden und unter Beweis zu stellen.

Bei positiv beurteilter Diplomarbeit, erfolgreicher Diplomprüfung und Erfüllung der erforderlichen Anwesenheitspflicht erhalten Sie ein Diplom des bfi Steiermark.

 

Europäischer Referenzrahmen

Unsere Sprachseminare orientieren sich an den Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen des Europarates, der darauf abzielt, die Sprachkompetenz in einer europaweit gültigen Skala messbar zu machen. Der Referenzrahmen ist in der Wirtschaft und im Schulwesen die Richtlinie für die Einstufung Ihrer Sprachkompetenz und hilft Ihnen, auch eine Selbsteinstufung Ihrer Sprachkenntnisse vorzunehmen. Für Firmen und Personalverantwortliche stellen Sprachkenntnisse, die sich auf die Niveaus des Referenzrahmens beziehen, zudem insofern eine Entscheidungshilfe bei der Personalsuche dar, als dass damit ein europaweit einheitliches Beurteilungssystem der sprachlichen Handlungsfähigkeit vorliegt.

 

Einstufungstests

Damit Sie sicher in dem für Ihre Sprachkenntnisse angemessenen Seminar sitzen, bieten wir Ihnen kostenlose Einstufungstests an. Bitte nehmen Sie sich – am besten schon vor der Anmeldung – die Zeit dafür. Die nötigen Informationen bezüglich der Einstufungstests erhalten Sie bei der jeweiligen Seminarorganisation.

 

EDV

Durch IT-Zertifizierungen erhalten technische Fachkräfte von der Industrie anerkannte Zeugnisse und fachliches Ansehen. Die Anerkennung und Bedeutung von IT-Zertifizierungen wächst überall in der Welt ständig.