Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi Preis abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind).
Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi Preis und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind).

Front- und Back-Office-Management im Tourismus

Fachbereich

Tourismus

Kategorie

Hotel- und Gastgewerbe

Dauer

50,00 Unterrichtseinheiten
Sie sind RezeptionistIn und suchen eine Möglichkeit zur Höherqualifizierung, um Ihre Karrierechancen im Tourismus zu erhöhen? Nach Absolvierung der Ausbildung sind Sie in der Lage, selbstständig das Front- und Backofficemanagement zu koordinieren, MitarbeiterInnen zu führen und Arbeitsabläufe zu organisieren. Modernes Marketing, Strategieentwicklungen, Betriebsführung und Eventplanung gehören ebenso zu Ihren Aufgaben wie die professionelle Nutzung eines Hotelreservierungsprogrammes.

Ziel der Ausbildung

In dieser praxisorientierten Ausbildung erwerben Sie Fachwissen und betriebswirtschaftliches Know-how, um für die immer komplexer werdenden Aufgaben im Front- und Back-Office-Management kompetent gerüstet zu sein. Sie trainieren die Fähigkeit, operative und strategische Aufgaben im Front- und Back-Office-Bereich zu übernehmen. Sie sind für die Organisation der Rezeption, für eine optimale Hotelbelegung, für eine perfekte Gästebetreuung sowie für eine effiziente Aufgabenerledigung Ihrer MitarbeiterInnen zuständig. Sie steigern Ihre verkäuferischen Kompetenzen und setzen moderne Marketinginstrumente für Ihr Hotel ein.

Inhalt der Ausbildung

MitarbeiterInnenführung im Hotel
Personalführung, Personalwesen, Teamführung; Grundlagen des Arbeitsrechts, Einsatz von Lehrlingen, Grundlagen des KJBG; Dienstpläne, Dienstplangestaltung, Motivation von MitarbeiterInnen

Fidelio Suite8 Hotel- und Management-System - Update und Vertiefung
Stammdatenwartung, Kalkulationen, Packages, Debitoren- und Kreditorenverwaltung, Abrechnungen

Marketing & Sales im Tourismus
Marketingziele und Verkaufsstrategien, Marketinginstrumente, Preispolitik, USP-Maßnahmen im Hotel, Distributions- und Vertriebspolitik, Cross Selling; Webmarketing: das Internet als Vertriebsweg für die Hotellerie, Wartung der Homepage, Reiseplattformen und Social Networks, Gästebewertungen; Verkauf und Organisation von Veranstaltungen

Die Ausbildung schließt mit einer mündlichen Prüfung vor einer Prüfungskommission ab. Die AbsolventInnen erhalten ein bfi-Zertifikat.

Tipp
Steigern Sie Ihre Fremdsprachenkompetenz mit den bfi-Sprachseminaren für das Hotel- und Gastgewerbe:
  • Englisch für RezeptionistInnen und ReservierungsmitarbeiterInnen
  • L\'italiano per la gastronomia Í Italienisch für die Gästebetreuung in der Hotellerie und Gastronomie
  • Deutsch als Fremdsprache, Französisch, Spanisch, Russisch, Ungarisch und weitere Sprachen für den Tourismus auf Anfrage

Zielgruppe

HotelmitarbeiterInnen, die eine Fachausbildung mit Aufstiegschancen anstreben; RezeptionistInnen, DirektionsassistentInnen; AbsolventInnen der "Diplomausbildung zum/zur Rezeptionisten/in"

Voraussetzung

abgeschlossene Tourismus- bzw. Rezeptionsausbildung; mehrjährige Berufserfahrung in der Hotellerie; Fremdsprachenkenntnisse: Englisch (mind. Niveau B1); Grundkenntnisse eines Hotelreservierungsprogramms (z. B. Fidelio); Kommunikationsfähigkeit; Organisationstalent

Abschluss

Zertifikat

Kursorte- und Zeiten

Zeitraum
05.11.2018 bis 05.12.2018
Zeiten
Mo, Mi 13:00-18:00
SeminarbetreuerIn
Claudia Thier
Seminarnummer
2802000418
Preis / -Preis
790,00 EUR / 690,50 EUR
(Preise inkl. Seminarunterlagen und einmaliger Prüfungsgebühr)
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar.