Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi Preis abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind).
Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi Preis und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind).

Fach-SozialbetreuerIn mit Schwerpunkt Altenarbeit

Ergänzungsmodul für die Pflegeassistenz

Fachbereich

Gesundheit I Soziales

Kategorie

Pflege- und Sozialbetreuungsberufe

Dauer

800,00 Unterrichtseinheiten
Wenn Sie gerne für die Mitgestaltung der Lebenswelt von Menschen verantwortlich sein möchten, die aufgrund von Alter, Behinderung oder einer anderen schwierigen Lebenslage in ihrer Lebensgestaltung benachteiligt sind, dann ist diese Ausbildung genau das Richtige für Sie.
Als Fach-SozialbetreuerIn mit Schwerpunkt Altenarbeit gliedert sich Ihr Aufgaben- und Tätigkeitsbereich in einen eigenverantwortlichen Bereich und in einen Bereich, der die pflegerischen Befugnisse nach dem Gesundheits- und Krankenpflegegesetz umfasst, welche Sie aufgrund Ihrer Ausbildung zum/zur PflegeassistentIn haben. Der eigenverantwortliche Bereich besteht in der möglichst umfassenden Begleitung, Unterstützung und Betreuung älterer Menschen, einzeln oder in Gruppen, abgestimmt auf ihren Bedarf, gestützt auf wissenschaftliche Erkenntnisse.

Dieser Bereich umfasst:
  • Präventive, unterstützende, aktivierende, reaktivierende, beratende, organisatorische und administrative Maßnahmen zur täglichen Lebensbewältigung
  • Eingehen auf körperliche, seelische, soziale und geistige Bedürfnisse und Ressourcen
  • Hilfen zur Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung von Fähigkeiten und Fertigkeiten fürein möglichst selbstständiges und eigenverantwortliches Leben im Alter
  • Individuelle Begleitung bei der Sinnfindung und Neuorientierung in der Lebensphase Alter
  • Unterstützung bei der psychosozialen Bewältigung von Krisensituationen
  • Entlastung, Begleitung und Anleitung von Angehörigen und LaienhelferInnen
  • Begleitung von Sterbenden und deren Angehörigen

Ziel der Ausbildung

Nach erfolgreicher Absolvierung der theoretischen und praktischen Ausbildung sowie der positiv abgelegten Fachprüfung erhalten Sie ein staatlich anerkanntes Zeugnis. Sie erwerben die Berechtigung zur Berufsausübung als Fach-SozialbetreuerIn und zur Führung der Berufsbezeichnung "Fach-SozialbetreuerIn mit Spezialisierung Altenarbeit".

Inhalt der Ausbildung

Die Ausbildung umfasst 400 Unterrichtseinheiten Theorie und 400 Stunden Praxis.
  • Theorie
    Persönlichkeitsbildung (Supervision, musisch-kreative Bildung, Kommunikation und Konfliktbewältigung, Bewegung und Körpererfahrung); Sozialbetreuung allgemein (Berufskunde und Berufsethik, Methodik, Rehabilitation und Mobilisation, Gerontologie); humanwissenschaftliche Grundbildung (Einführung in Pädagogik, Psychologie und Soziologie); politische Bildung und Recht (berufsspezifische Rechtsgrundlagen); Medizin und Pflege; Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung; Haushalt, Ernährung, Diät; schwerpunktspezifische Sozialbetreuung - Altenarbeit
  • Praxis
    Die praktische Ausbildung absolvieren Sie in unterschiedlichen Fachbereichen in Fachabteilungen einer Krankenanstalt, in Einrichtungen, die der stationären Betreuung pflegebedürftiger Menschen dienen, und in Einrichtungen, die Hauskrankenpflege, andere Gesundheitsdienste oder soziale Dienste anbieten.

Zielgruppe

ausgebildete PflegeassistentInnen, die als Fach-SozialbetreuerInnen mit Schwerpunkt Altenarbeit arbeiten wollen

Voraussetzung

  • positiv absolvierte Ausbildung in der Pflegeassistenz
  • gesundheitliche Eignung
  • Vertrauenswürdigkeit zur Ausübung eines Sozialbetreuungsberufes
  • erfolgreiche Absolvierung des Auswahlseminars

Abschluss

Zeugnis

Kursorte- und Zeiten

Zeitraum
23.05.2018 bis 24.05.2019
Zeiten
Mi-Sa 08:00-17:00
1 x im Monat
SeminarbetreuerIn
Sven Rossmanith
Seminarnummer
1002015818
Preis / -Preis
2450,00 EUR / 2267,50 EUR
(Preise inkl. Seminarunterlagen und einmaliger Prüfungsgebühr)
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar.