Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder.
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks.
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)

Diplomausbildung Digital TrainerIn

Fachbereich

Persönlichkeitsbildung

Kategorie

Lehrgänge

Dauer

120,00 Unterrichtseinheiten
Präsenzeinheiten (32 UE, 4 Tage von 10:00-18:00) und E-Learning (88 UE)
Weiterbildung, Lernen bzw. Lehren sowie Kompetenzentwicklung finden heute in einem sich immer rascher verändernden Umfeld statt. TrainerInnen und Bildungsverantwortliche stehen vermehrt vor der Herausforderung, digitale Kompetenzen aufzubauen, um diese Veränderungsprozesse bestmöglich zu bewältigen.
Noch nie hatten Sie als TrainerIn mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Doch was hilft es, wenn man mit den neuen Tools nicht sicher umgehen kann und dieser Umstand viel Zeit kostet?
Egal ob Webinar, Online-Klassenzimmer oder virtuelle Übungen - für die digitale Wissensvermittlung und nachhaltige Lernerfolge werden sowohl technisches Verständnis als auch zusätzliche didaktische Mittel benötigt. Beides lernen Sie in dieser Ausbildung, wobei der Schwerpunkt auf der praktischen Anwendung und dem persönlichen Erleben der vorgestellten Instrumente und Programme liegt.
Mit dieser Ausbildung sind Sie am Puls der Zeit: In Zukunft werden Sie Ihre Lehrinhalteflexibel, multimedial und modern gestalten und die volle Bandbreite der digitalen Möglichkeiten sinnvoll einsetzen.
Rasch werden Sie die Vorteile der digitalen Wissensvermittlung zu schätzen wissen: Sie sind ortsunabhängig, Ihr Unterricht wird durch den Einsatz multimedialer Elemente zeitlich flexibler und abwechslungsreicher.
Als Digital TrainerIn spezialisieren Sie sich auf den rasch wachsenden Bereich des E- bzw. Blended Learning und erhöhen Ihre Karrierechancen.
Als Bildungsverantwortliche/r erhalten Sie ExpertInnenwissen und können beurteilen, was sinnvoll und machbar im Hinblick auf E-Learning ist und ob diesbezügliche externe Angebote methodisch und didaktisch Sinn machen.
Akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich mit 5,5 ECTS

Für Klein- und Mittelbetriebe im Rahmen der Förderinitiative "KMU Digital" förderbar!

Ziel der Ausbildung

In der Diplomausbildung Digital TrainerIn erhalten Sie sehr praxis- und umsetzungsorientiert sowohl technisches Know-How als auch didaktische Methoden für die digitale Wissensvermittlung, um bestmögliche, nachhaltige Lernerfolge zu erzielen.
Der Schwerpunkt liegt auf den praktischen Anwendungen und dem persönlichen Erleben der vorgestellten Instrumente und Programme. So arbeiten Sie bereits während des Lehrgangs mit einer digitalen Lernplattform und lernen auch viele andere Digi-Tools kennen.
Sie können E-Learning und Blended Learning-Szenarien entwerfen und dabei auf die jeweils richtigen didaktischen Methoden zurückgreifen.
Sie können Ihren Präsenzunterricht mit digitalen Methoden anreichern und auf die Veränderungen im Lernverhalten (TeilnehmerInnen aus unterschiedlichen Generationen) eingehen.
Sie entwickeln Ihre eigenen praxisrelevanten Konzepte.

Inhalt der Ausbildung

Kick-Off-Webinar: Lehrgangsstart, Begrüßung und Vorstellung
E-Learning-/Vorbereitungsphase für M1 (ca. 9 UE): Moodle kennenlernen, virtuelle Sozialisation, E-Learning Grundlagen
Modul 1 (8 UE): Datenschutz, digitale Selbstorganisation, OER- und CC-Lizenzen
E-Learning-/Selbstlernphase M1 - M2 (ca. 9 UE): Nach- u. Vorbereitung, vertiefende Übungen, Webinar
Modul 2 (8 UE): Konzeption von E- bzw. Blended Learning Arrangements
E-Learning-/Selbstlernphase M2 - M3 (ca. 12 UE): Nach- u. Vorbereitung, vertiefende Übungen, Webinar
Modul 3 (8 UE): Tools u. Plattformen zur Contenterstellung und -verteilung
Selbstlernphase M3 - M4 (ca. 60 UE): Abschlussarbeit (Konzept bzw. Lernsequenz) ausarbeiten
Modul 4 (8 UE): Präsentation der Abschlussarbeiten

Der Lehrgang wird durch Blended Learning unterstützt, umfasst vier Präsenztage (32 UE) und ca. 88 UE E-Learning.
Durch den Einsatz von Blended Learning haben Sie die einmalige Möglichkeit, verschiedene Ansätze, Aufgabenformate und Tools sowie deren Auswirkungen und Besonderheiten praktisch und aus der TeilnehmerInnen-Perspektive zu erleben. Die dadurch gemachten Erfahrungen unterstützen Sie später dabei mögliche Bedürfnisse ihrer Zielgruppen besser einschätzen und erfüllen zu können.
Webinare werden genutzt, um zwischen den Präsenzphasen Fragen zu beantworten, neue Inhalte zu vermitteln oder Feedback zu Aufgaben und Übungsergebnissen zu geben
Sie entwickeln zudem Ihre eigenen praxisrelevanten Konzepte, welche in der letzten Einheit im Zuge der Abschlusspräsentation vorgestellt werden.

Zielgruppe

Lehrende, Vortragende, TrainerInnen, Coaches; Bildungsverantwortliche mit Berufserfahrung in der Erwachsenenbildung, PersonalentwicklerInnen; Personen aus Unternehmen, die Produktschulungen durchführen

Voraussetzung

Abgeschlossene Schul- und Berufsausbildung; Berufserfahrung in der Lehre bzw. Erwachsenenbildung; eigener PC/Laptop/Tablet und Internetzugang; Bereitschaft, sich selbstständig, außerhalb der Präsenzeinheiten mit Aufgabenstellungen auseinanderzusetzen und sich auf unterschiedlichen Plattformen zu registrieren bzw. Software und Apps zu installieren

Abschluss

Diplom

Kursorte- und Zeiten

Zeitraum
20.09.2019 bis 16.12.2019
Zeiten
Mo, Fr 10:00-18:00
4 Präsenztermine lt. Stundenplan
Seminarmanagement
Sandra Dokter-Aldrian
Seminarnummer
2020009719
Preis / -Preis
1790,00 EUR / 1640,50 EUR
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar.
Zeitraum
20.09.2019 bis 16.12.2019
Zeiten
Mo, Fr 10:00-18:00
4 Präsenztermine lt. Stundenplan
Seminarmanagement
Mag. Christian Salcher
Seminarnummer
3020033119
Preis / -Preis
1790,00 EUR / 1640,50 EUR
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar.
Zeitraum
23.09.2019 bis 13.12.2019
Zeiten
Mo, Fr 10:00-18:00
4 Präsenztermine lt. Stundenplan
Seminarmanagement
Melanie Kornberger
Seminarnummer
1020012019
Preis / -Preis
1790,00 EUR / 1640,50 EUR
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar.
Zeitraum
23.09.2019 bis 13.12.2019
Zeiten
Mo, Fr 10:00-18:00
4 Präsenztermine lt. Stundenplan
Seminarmanagement
Kerstin Schäfer
Seminarnummer
6820006319
Preis / -Preis
1790,00 EUR / 1640,50 EUR
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar.
Zeitraum
23.09.2019 bis 13.12.2019
Zeiten
Mo, Fr 10:00-18:00
4 Präsenztermine lt. Stundenplan
Seminarmanagement
Daniela Perhofer
Seminarnummer
8020018119
Preis / -Preis
1790,00 EUR / 1640,50 EUR
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar.