Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder.
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks.
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)

Der sichere Umgang mit HV-Fahrzeugen (Hybrid)

Fachbereich

Metalltechnik

Kategorie

Allgemein

Dauer

8,00 Unterrichtseinheiten
Im Rahmen dieses Seminars lernen Sie, woran Sie ein Fahrzeug mit HV-Komponenten erkennen können, und machen sich mit den Grundlagen der verschiedenen Fahrzeugkonzepte vertraut. Damit sind Sie in der Lage, geeignete Maßnahmen zu setzen, um Gefährdungen zu minimieren und die richtigen Schutzmaßnahmen zu ergreifen.
Der zunehmende Einsatz von Spannungen in der Fahrzeugtechnik von mehr als 25 Volt AC und 60 Volt DC durch die Brennstoffzelle bzw. Hybridtechnik in Elektrofahrzeugen führt zu einer elektrischen Gefährdung durch Körperdurchströmung und Lichtbogen bei Arbeiten an Fahrzeugen.

Durch diese neue Fahrzeugtechnologie ergeben sich im KFZ-Bereich vielfältige Aufgabenstellungen in Bezug auf elektrotechnische Schutzmaßnahmen bzw. Gefahrenerkennung und Gefahrenprävention.

Ziel der Ausbildung

Dieses Seminar vermittelt Ihnen im Theorieteil die Grundlagen der Hybridtechnik. Sie erwerben wichtige Kenntnisse über Gefahren und Sicherheitsvorkehrungen beim Umgang mit HV-Systemen im KFZ-Bereich. Im Praxisteil werden die in der Theorie vorgestellten möglichen Gefahrenpotenziale unter Anwendung des AVL DiTEST HV SAFETY 2000 simuliert und der richtige Umgang damit trainiert.

Inhalt der Ausbildung

Theorie:
Grundlagen Hybridtechnik; Einführung in die Hybridtechnik; aktuelle, bestehende Vorschriften und gesetzliche Regelungen; sicherheitstechnische Aspekte; HV-System: Aufbau und Wirkungsweise versus Fahrzeugsicherheit; Störungen; Überblick Messmethoden

Praxis:
HV-Komponenten Fahrzeugsicherheit; HV-Potenzialausgleichsmessung; HV-Aggregate; HV-Isolationsmessung, Isolationswächter; HV-Batterie-Deaktivierung; Sicherheit-Elektrofachkraft-KFZ

Zielgruppe

ElektrotechnikerInnen, WerkmeisterInnen, BetreiberInnen von KFZ-Werkstätten, KFZ-TechnikerInnen, Führungskräfte, Sachverständige

Voraussetzung

Grundkenntnisse im Bereich der KFZ-Technik

Abschluss

Seminarbestätigung

Kursorte- und Zeiten

Zeitraum
03.12.2020 bis 03.12.2020
Zeiten
Do 08:00-16:30
Seminarmanagement
Barbara Ebner
Seminarnummer
9820003920
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar.
Preis
260,00 EUR
Inklusive 10 % USt. Nützen Sie als Unternehmen Ihren steuerlichen Vorteil!
-Preis:
187,00 EUR
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks.
Sparen Sie sich zusätzlich EUR 150,– durch den Digi-Bonus der AK Steiermark