Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder.
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks.
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)

Datenschutz Advanced

Personenzertifikat nach EN ISO/IEC 17024

Fachbereich

EDV

Kategorie

IT-Management

Dauer

40,00 Unterrichtseinheiten
Seit 25. Mai 2018 gilt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Mit ihr wird nicht nur der Bereich Datenschutz EU-weit strenger gehandhabt, Unternehmen haben bei Nichteinhaltung auch mit hohen Geldbußen zu rechnen.
Für Klein- und Mittelbetriebe im Rahmen der Förderinitiative "KMU Digital" förderbar!

Ziel der Ausbildung

Im Aufbaumodul Advanced können Sie eine IST-Analyse der Datenschutzanwendungen in einem Unternehmen erstellen, formulieren und dokumentieren. Aufgrund der IST-Analyse lernen Sie eine Risikobewertung durchzuführen und können daraus mögliche Folgeauswirkungen ableiten. Sie kennen die Paragraphen, können diese richtig lesen, interpretieren und umsetzen. Datenschnittstellen in einem Unternehmen werden von Ihnen identifiziert. Sie erhalten Kenntnisse über den internationalen Datenverkehr und die können daraus mögliche Risiken für Unternehmen ableiten. Austausch und Reflexion Ihres Tuns runden Ihren Wissensstand ab.

Inhalt der Ausbildung

Analyse der IST-Situation auf Basis gesetzlicher Forderungen; Risikobewertung und Folgeabschätzung; rechtliche Grundlagen (Vertiefung) und deren Anwendung in Handlungsfeldern; Identifi kation von Datenschnittstellen (intern und extern); internationaler Datenverkehr; Fallbeispiele, Konfliktsituationen

Das Seminar schließt mit der Prüfung für das bfi -Zertifikat ab. Des Weiteren besteht durch die Kooperation mit der akkreditierten Zertifizierungsstelle SystemCERT die Möglichkeit, sich die erworbenen Kompetenzen von dieser unabhängigen Zertifizierungsstelle überprüfen und zertifizieren (ISO 17024) zu lassen.

Ausbildungsleiter

MMag. Peter Griehser
Rechtsanwalt und Partner der Likar Rechtsanwälte GmbH und studierter Betriebswirt. Seine Schwerpunkte liegen vor allem in der Beratung von Unternehmen, insbesondere im Bereich des Unternehmensrechts, IT- und Datenschutzrechts. Griehser publiziert auch regelmäßigin diesen Bereichen und ist Lektor.

Zielgruppe

Datenschutzverantwortliche in Unternehmen; betriebliche und behördliche Datenschutzbeauftragte; Datenschutz-DienstleisterInnen (externe Datenschutzbeauftragte); Führungskräfte; MitarbeiterInnen aus den Organisationsbereichen Marketing, Recht, Personalmanagement und IT; alle an diesem Thema interessierten Personen

Voraussetzung

Kenntnisse entsprechend dem Modul Datenschutz Basic

Voraussetzungen für Erlangung des Personenzertifikats nach EN ISO/IEC 1724

Datenschutz Advanced
  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder Matura (AHS) und mind. 2 Jahre Berufserfahrung auf Basis einer Beschäftigung von mind. 20 Wochenstunden und
  • Ausbildung entsprechend dem Modul Datenschutz Basic
    oder
  • Berufserfahrung im Umfang von 3 Jahren auf Basis einer Beschäftigung von mind. 20 Wochenstunden und
  • Ausbildung entsprechend dem Modul Datenschutz Basic

Abschluss

Seminarbestätigung

Bei positiver Absolvierung der Zertifizierungsprüfung:
bfi-Zertifikat und Personenzertifikat nach EN ISO/IEC 17024

Kursorte- und Zeiten

Zeitraum
15.10.2019 bis 05.11.2019
Zeiten
Di 08:30-16:30
Do 16:00-20:00
Seminarmanagement
Rieke Karner , BA
Seminarnummer
3020053219
Verfügbarkeit
auf Anfrage.
Preis
1750,00 EUR
Inklusive 10 % USt. Nützen Sie als Unternehmen Ihren steuerlichen Vorteil!
Für die Ausstellung des Personenzertifikats "Datenschutzbeauftragte/r" werden von der SystemCert Zertifizierungs-GmbH € 115,- (exkl. 20 % MwSt.) verrechnet.
-Preis:
1602,50 EUR
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks.
Sparen Sie sich zusätzlich EUR 300,– durch den Digi-Bonus der AK Steiermark