Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder.
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks.
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)

BuchhalterInnenprüfung

Fachbereich

Office

Kategorie

Buchhaltung

Dauer

8,00 Unterrichtseinheiten
Nach positiver Absolvierung der BuchhalterInnenprüfung erwerben Sie ein bfi-BuchhalterInnenzeugnis. Damit bestätigen Sie Ihr fachliches Know-how und sind für Ihre beruflichen Herausforderungen bestens gerüstet!
Die am bfi abgelegten BuchhalterInnenprüfungen können bei inhaltlicher Vergleichbarkeit auf schriftliche Teile der Fachprüfungen nach § 13 Abs. 1 Bilanzbuchhaltungsgesetz angerechnet werden. Diese Überprüfung erfolgt bei der Bilanzbuchhaltungsbehörde.

Ziel der Ausbildung

Sie absolvieren die bfi-Klausur in Buchhaltung und Kostenrechnung im Sinne des BibuG sowie die mündliche Prüfung über die Prüfungsfächer Buchhaltung, Steuer-, Unternehmens- und bürgerliches Recht, Zahlungs- und Kapitalverkehr und Kostenrechnung.

Inhalt der Ausbildung

Schriftliche Klausur aus Buchhaltung und Kostenrechnung; mündliche Prüfung aus den Gegenständen Buchhaltung, Steuerrecht, Unternehmens- und bürgerliches Recht, Kostenrechnung sowie Zahlungs- und Kapitalverkehr

Hinweis zur Selbstständigkeit als BuchhalterIn:
Sie möchten sich als BuchhalterIn selbstständig machen?
Bitte beachten Sie, dass 2018 eine Änderung des Bilanzbuchhaltungsgesetzes in Kraft getreten ist, die den Zugang zum Gewerbe neu regelt. Wenn Sie sich als BuchhalterIn oder PersonalverrechnerIn selbstständig machen wollen, ist eine mündliche Fachprüfung an der Meisterprüfungsstelle der WKO abzulegen.
Der schriftliche Teil der Fachprüfung gemäß bfi-Prüfungsordnung kann i.d.R. im Nachhinein nach § 13 Bundesgesetz über die Bilanzbuchhaltungsberufe 2014 (BiBuG 2014) durch die Bilanzbuchhaltungsbehörde anerkannt werden. Für den Schritt in die Selbstständigkeit ist dann nur noch der mündliche Teil an der Meisterprüfungsstelle abzulegen.

Zielgruppe

AbsolventInnen der "Diplomausbildung BuchhalterIn" und Personen, die die Voraussetzungen für die Zulassung zur BuchhalterInnenprüfung erfüllen

Voraussetzung

Einschlägige berufliche Praxis im Rechnungswesen bzw. Nachweis über eine positiv abgelegte bfi-Prüfung über Buchhaltung Grundausbildung (BH I) und Buchhaltung für Fortgeschrittene (BH II) oder eine inhaltlich vergleichbare Prüfung

Abschluss

bfi-BuchhalterInnen-Zeugnis

Kursorte- und Zeiten

Aktuelle sind keine Kursorte zu diesem Seminar bekannt.