Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder.
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks.
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)

JobTech 2019 – Karrierewege einmal anders aufgezeigt:

1500 Jugendliche scharrten in den Startlöchern bei der JobTech 1Am 27. Februar ging es wieder rund am Red Bull Ring – 1.500 SchülerInnen aus der gesamten Steiermark waren wieder dabei und wollten sich eines der erlebnisreichsten Schulevents nicht entgehen lassen. Und das bfi Steiermark war natürlich mit dabei! „Echt lässig!“, „Voll cool!“, „So macht Weiterbildung Spaß!“ waren nur ein paar der Rückmeldungen, die von den zahlreichen SchülerInnen kamen.

Neben dem bfi Steiermark waren auch zahlreiche steirische Topunternehmen vor Ort vertreten und brachten die Schülerinnen und Schüler auf dem Red-Bull-Gelände in Spielberg auf „Pole Position“ auf ihrem zukünftigen Karriereweg. So gab es beim bfi-Steiermark-Stand die Möglichkeit, sich über Lehre mit Matura und weitere Aus- und Weiterbildungen für Jugendliche zu informieren. Ein großer Magnetpunkt war natürlich Pepper – unser humanoider Roboter, der bereits aktiv im Schulungsalltag des bfi Steiermark eingesetzt wird. Doch Robotic war nicht nur am bfi-Messestand im ersten Stock ein Thema, sondern auch am großen bfi-Stand in der Boxengasse

1500 Jugendliche scharrten in den Startlöchern bei der JobTech 5

In der Boxengasse wartete auf die Jugendlichen die mobile KUKA-Roboter-Zelle. Mit ihr übten die Fachkräfte von morgen den Einsatz von Industrierobotern und zeigten dabei großes Interesse und Begeisterung. Und beim Linde-Labyrinthstapler war Feingefühl gefragt: Die Kugel wurde von den SchülerInnen durch das Labyrinth und vorbei an etlichen Hindernissen bis ins Ziel bewegt. Man konnte hier einige Talente entdecken …

 

1500 Jugendliche scharrten in den Startlöchern bei der JobTech 4

Lehre mit Matura war das Vortragsthema bei einer der 3 Vortragsforen, wo umfangreiche Infos zur Karriere an die Jugendlichen übermittelt wurden. Jugendliche erhielten die wichtigsten Informationen abwechslungsreich und informativ übermittelt, untermauert durch ein eingespieltes Interview-Video, das eine begeisterte Lehre mit Matura-Teilnehmerin zeigte.

1400 Schülerinnen scharrten in den Startlöchern 3

 

 

Technik ‚State of the art‘ beim Blick in die Boxenstopps und auf die Formel-1-Boliden und  Rennfeeling pur bei Showfahrten standen zum Abschluss auf dem Programm.