Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder.
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks.
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)
Der AK-Preis ergibt sich abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind.)

NEU: BFI-Fahrsicherheitszentrum in Leoben für Hubstapler

NEU: BFI-Fahrsicherheitszentrum in LEOBEN für Hubstapler

Es ist soweit: Das bfi Steiermark eröffnet in Kooperation mit Linde Material Handling Austria GmbH sein zweites BFI-Fahrsicherheitszentrum für Hubstapler auf dem Gelände des bfi-Bildungszentrums Leoben. Damit wird der Forderung der Wirtschaft nachgegangen, um dem massiv zugenommenen Bedarf an praxisbezogenen Hubstaplerausbildungen in der Obersteiermark gerecht zu werden.

NEU: BFI-Fahrsicherheitszentrum in LEOBEN für Hubstapler 5Modernste Linde-Hubstapler, Hochregale und unterschiedlichste Regalsysteme, interaktive Lernmodule mit bfi-Tablets und Beladungsrampen – das alles und noch viel mehr bietet das neue BFI-Fahrsicherheitszentrum mit seinen hochwertigen Praxistrainings in Leoben. Damit setzt das bfi Steiermark einmal mehr neue Maßstäbe in der steirischen Aus- und Weiterbildungsbranche.
Mit diesen vertiefenden Praxistrainings wird eine langjährige Forderung der Wirtschaft zu mehr Fahrsicherheit erfüllt, um Personen- und Sachschäden zu verringern. Denn bei Arbeitsunfällen in Verbindung mit Fahrzeugen zum Gütertransport sind Unfälle mit Staplern statistisch gesehen an vorderster Stelle.

NEU: BFI-Fahrsicherheitszentrum in LEOBEN für Hubstapler 10„Durch das zweite BFI-Fahrsicherheitszentrum in Leoben bieten wir eine Halle mit moderner Infrastruktur, die die realen Gegebenheiten in den Unternehmen abbildet. Durch verstärktes hochwertiges Praxistraining mit innovativen Ausbildungsmethoden und Hightech-Equipment sichert sich das bfi Steiermark auch in Zukunft die Marktführerschaft im Hubstapler-Ausbildungssegment. Immerhin bilden wir jetzt schon über 2.200 bfi-TeilnehmerInnen an Staplerausbildungen pro Jahr aus“, so Mag. Senkl, Geschäftsführung-Stv. bfi Steiermark. „Besonderes Augenmerk im Training wird auch auf deichselgeführte Staplerfahrzeuge gelegt, die im großen Ausmaß im Handel eingesetzt werden und derzeit noch nicht führerscheinpflichtig sind“, so Senkl weiter.
Thomas Feier, Bildungszentrumsleitung Leoben: „Mit unseren hochwertigen bfi-Aus- und Weiterbildungen in dieser topausgestatteten Halle ermöglichen wir ein Training wie im realen Alltag und unterstützen damit ab sofort obersteirische Unternehmen, Produktionsausfälle, Schäden und Haftungen zu vermeiden. Damit die Zahl der Staplerunfälle weiterhin zurückgeht, unterstützt die AUVA gezielt Stapler-Fahrpraxistrainings in Kooperation mit dem bfi Steiermark.“

 

Stapler-Praxis im BFI-Fahrsicherheitszentrum 4

 

Stapler-Praxis im BFI-Fahrsicherheitszentrum 8Mit Linde Material Handling Austria GmbH konnte das bfi Steiermark den europäischen Marktführer im Bereich Flurfördertechnik als Kooperationspartner erneut gewinnen. Auch für Dkfm. Sven Kaulbach, Geschäftsführung Linde Material Handling Austria GmbH, hat diese Kooperation eine besondere Bedeutung: „Es freut uns bei Linde besonders, die Kooperation mit dem bfi Steiermark eingegangen zu sein. Bei Stapler- und Lagertechnik sind wir Innovationsführer in den Bereichen Sicherheit, Ergonomie, Umschlagleistung, Effizienz und Zuverlässigkeit. Technische Alleinstellungsmerkmale, wie zum Beispiel aktive Fahrassistenzsysteme, bieten die Grundlage für sicheres, gesundes und effizientes Arbeiten. Unsere Produkte sind direkt mit dem ,Faktor Mensch‘ verbunden. Mit einer gezielten Ausbildung und Schulung der StaplerfahrerInnen und LogistikmitarbeiterInnen, die ab sofort auch in Leoben stattfinden, können Unfälle vermieden werden. Denn nur gut ausgebildete MitarbeiterInnen sind sichere FahrerInnen. Durch die Kooperation mit dem bfi Steiermark soll durch Schulungen eine Einheit aus FahrerInnen und Gerät entstehen und so für mehr Sicherheit und Gesundheit bei der täglichen Arbeit gesorgt werden.“

 

Training wie im realen Alltag in topausgestatteter Halle.
NEU: BFI-Fahrsicherheitszentrum in LEOBEN für Hubstapler 1Mit einem unterschiedlichen technischen Ausbildungsequipment kann das Handling des jeweiligen Fahrzeuges ohne Gefährdung trainiert werden. In weiterer Folge übt der/die TeilnehmerIn ab sofort auch mit Gütern wie Langrohren oder Flüssigkeiten. Aber auch 6 Meter hohe Hochregale sowie Beladungsrampen stehen für praxisbezogene Trainings zur Verfügung. Ebenso zentrale Themen sind das Warten und Instandhalten von Hubstaplern sowie das Üben mit unterschiedlichen Anbaugeräten. In der Halle befindet sich zusätzlich eine großzügige Sitzlounge, um einerseits den KollegInnen beim Fahren des Hubstaplers zusehen zu können; andererseits bietet sich hier auch eine ideale Gelegenheit, um sich anhand interaktiver Lernmodule über bfi-Tablets weiterzubilden (Skripten, Online-Tests, Videos, Fotos).
Neben dem praktischen Training werden selbstverständlich auch die theoretischen Einheiten in den modernen Seminarräumlichkeiten des bfi-Bildungszentrums Leoben durchgeführt.

 

Hier geht es weiter zu unserem Facebook-Video.

Beitrag Kanal 3 zur Eröffnung des BFI-Fahrsicherheitszentrums in Leoben.

 

Neue bfi-Broschüre BFI-Fahrsicherheitszentrum Transport & Logistik 2BFI-FAHRSICHERHEITSZENTRUM
Bildungszentrum Leoben
Ing. Thomas Feier, Bildungszentrumsleitung
Erzstraße 21 | 8700 Leoben
thomas.feier@bfi-stmk.at
Tel. 05 7270 DW 6035 | 0664 807278 6035