Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi Preis abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind).
Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi Preis und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind).

Karriere in der Technik:
Vom Lehrling zur doppelten Werkmeisterin

Vom Lehrling zur doppelten WerkmeisterinSchnuppertage erweckten das Interesse am Schweißen und so wurde Tanja Schröttner bei ihrem damaligen Arbeitgeber eines der ersten beiden Mädchen, die als Frau aufgenommen wurden. „Nach 7 Jahren beruflicher Erfahrung als Universalschweißerin entschied ich mich, die erste Werkmeisterausbildung zu machen. In einer dreimonatigen Ausbildung schloss ich erfolgreich den International Welding Specialist ab und kehrte als Schweißaufsicht in meinen ehemaligen Lehrbetrieb zurück“, so Tanja Schröttner.

Als 2017 der Wunsch aufkam, beruflich etwas Neues anzugehen, ergab sich bei Magna Steyr die Möglichkeit, als Qualitätsingenieurin einzusteigen. Schröttner: „Eine ganz tolle Erfahrung und auch ein Beweis dafür, dass man als Frau auch im Technikbereich seinen Weg gehen kann. Die Voraussetzung für diese Position war die Absolvierung der Werkmeisterschule Maschinenbau-Betriebstechnik. Für mich kein Problem.“ Mit der theoretischen und praktischen Werkmeisterausbildung im bfi Steiermark, Bildungszentrum Graz Süd, wird man bestens auf die Zukunft im Zeitalter von Industrie 4.0 vorbereitet. Schröttner: „Vor allem im Qualitätsmanagement geht es immer mehr in Richtung Automatisierung. Mehrfache Dokumentationen sind erforderlich, um Schritte nachvollziehen zu können. Wahrscheinlich wird mein Beruf in 10 Jahren ganz anders sein. Aber eines weiß ich: den Menschen im Qualitätswesen wird man nicht ganz ersetzen können.“ Auch körperlich sieht sie in ihrem Betätigungsfeld keine Nachteile. Und es gibt Dinge in diesem Beruf, die Frauen besser erledigen als Männer.

Informationen zu „Frauen in der Technik“ und zu den bfi-Werkmeisterschulen erhalten Sie bei Erwin Krobek, Tel. 0664 8072782305. www.bfi-stmk.at

 

Frühbucher profitieren jetzt beim Werkmeister KopierenDie europaweit anerkannte bfi-Werkmeisterschule für Berufstätige bietet Ihnen jene Höherqualifiktion, die im Berufsleben größere Karrierechancen, ein besseres Gehalt und mehr Arbeitsplatzsicherheit ermöglicht. Denn Ihr Weg von der Fachkraft zum Werkmeister und vom Mitarbeiter zur Führungskraft beginnt in der bfi Werkmeisterschule.

Werkmeister zählen zu den gefragtesten MitarbeiterInnen eines Betriebes. Sie sind PraktikerInnen, die im Rahmen einer 2-jährigen Abendschule Fachwissen und wirtschaftliches Wissen erworben haben, an 8 bfi-Standorten steiermarkweit möglich. Nach Abschluss der Ausbildung sind sie befähigt, Aufgaben der Planung, Organisation und Kontrolle auf ihrem Fachgebiet selbstständig zu bewältigen, Lehrlinge auszubilden und MitabeiterInnen mit modernen Managementmethoden zu führen und zu unterstützen. Auch der Schritt in die Selbständigkeit wäre möglich.

Neben den Fachbereichen

 

Sichern Sie sich jetzt auf alle erwähnten BFI-Werkmeisterschulen steiermarkweit Ihren 10 % bfi-Frühbucherbonus, gültig bis 30.6.2018!