Aktuelle Information Covid-19 | Coronavirus hier

Diplomausbildung Trainer/in in der Erwachsenenbildung (FachtrainerIn)

Allgemeine Information

  • Preis für 2022
    € 3.080,00 inkl. 10% USt.
  • AK Preis
    € 2.806,00
     Info
  • Preis für 2023
    € 3.250,00 inkl. 10% USt.
  • AK Preis
    € 2.967,50
     Info
(Preise inkl. einmaliger Prüfungsgebühr)
Für die Ausstellung des Personenzertifikats "FachtrainerIn" werden von der SystemCert Zertifizierungs-GmbH Euro 115,- (exkl. 20 % MwSt.) verrechnet.

Bewertungen

5 KundInnen haben dieses Seminar in den letzten 12 Monaten bewertet.
Zur Infoveranstaltung

Seminarorte und -zeiten

12.05.2023 - 07.10.2023
Mehr anzeigen
Blended Learning
Zeiten

Fr 14:00-18:00; Sa 09:00-18:00

Telefon­nummer

06648072782210

Seminar­nummer

3020045623

Teilzahlung

4 Raten zu je € 812,50

06.10.2023 - 30.03.2024
Mehr anzeigen
Blended Learning
Zeiten

Fr, Sa 09:00-18:00

Telefon­nummer

06648072786005

Seminar­nummer

6820011823

Teilzahlung

5 Raten zu je € 650,00

06.10.2023 - 30.03.2024
Mehr anzeigen
Blended Learning
Zeiten

Fr 14:00-18:00; Sa 09:00-18:00

Telefon­nummer

06648072782210

Seminar­nummer

3020045723

Teilzahlung

5 Raten zu je € 650,00

06.10.2023 - 30.03.2024
Mehr anzeigen
Blended Learning
Zeiten

Fr, Sa 09:00-18:00

Telefon­nummer

06648072786005

Seminar­nummer

1020015723

Teilzahlung

5 Raten zu je € 650,00

06.10.2023 - 30.03.2024
Mehr anzeigen
Blended Learning
Zeiten

Fr, Sa 09:00-18:00

Telefon­nummer

06648072786005

Seminar­nummer

9420012123

Teilzahlung

5 Raten zu je € 650,00

06.10.2023 - 30.03.2024
Mehr anzeigen
Blended Learning
Zeiten

Fr, Sa 09:00-18:00

Telefon­nummer

06648072786005

Seminar­nummer

9020008223

Teilzahlung

5 Raten zu je € 650,00

07.10.2022 - 25.03.2023
Mehr anzeigen
Blended Learning
Zeiten

Fr 14:00-18:00; Sa 09:00-18:00

Telefon­nummer

06648072782210

Seminar­nummer

3020024622

08.10.2021 - 26.03.2022
Mehr anzeigen
Präsenztraining
Zeiten

auf Anfrage

Telefon­nummer

06648072782210

Seminar­nummer

3020015521

Wissenswertes

Approbiert als Vorbereitungslehrgang für das Personenzertifikat "FachtrainerIn" nach dem international gültigen Zertifizierungsverfahren der EN ISO/IEC 17024

Akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich mit 10 ECTS

Eine Kooperation der bfi´s Burgenland, Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark und Wien

Lebenslanges Lernen gewinnt immer mehr an Bedeutung – so auch die professionelle Wissens- und Kompetenzvermittlung an Erwachsene. Diese Aufgabe wird durch angestellte und selbstständige TrainerInnen, MitarbeiterInnen von Personalabteilungen, FachexpertInnen in der Schulung von KollegInnen, ProjektleiterInnen in der Durchführung von Workshops, u.v.m. ausgeführt.

Der Bildungsmarkt in seiner Vielfalt erfordert dabei bestens geschultes Trainingspersonal, welches seine Kompetenzen und Professionalität im Training aktiv umsetzen und auch mit entsprechenden Qualifikationsnachweisen formal belegen kann.

Die Ausbildung ermöglicht über die Erlangung des Diplomes hinaus die Personenzertifizierung als „FachtrainerIn“ nach dem international gültigen Zertifizierungsverfahren nach EN ISO/IEC 17024. Mit diesem standardisierten und unabhängigen Kompetenznachweis dokumentieren Sie Ihr Können, welches den aktuellen Anforderungen des Arbeits- und Bildungsmarkt entspricht.

Ziel der Ausbildung

Mit der Diplomausbildung
  • erlangen Sie grundlegendes lern- und fachtheoretisches Know-how, um in der Wissensvermittlung und im fach- sowie persönlichkeitsspezifischen Trainingsbereich professionell tätig zu sein.
  • erweitern Sie Ihre methodisch-didaktischen Kenntnisse und können diese auch entsprechend den speziellen Erfordernissen anwenden.
  • lernen Sie, moderne Bildungsveranstaltungen zu planen und durchzuführen sowie Fachwissen aufzubereiten und zu vermitteln.
  • erweitern Sie Ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen.
  • entwickeln Sie eine eigene berufsbezogene Identität durch prozessbegleitende Analyse und Reflexion.
  • werden Sie kognitiv und affektiv auf Ihre Rolle als VortragendeR bzw. TrainerIn vorbereitet.
  • lernen Sie, verantwortungsvoll mit Ihrer Rolle als TrainerIn und den damit verbundenen Grundsätzen umzugehen.
  • lernen Sie die Anwendung der Lernformen e-Learning und Blended Learningkennen.
  • absolvieren Sie die Prüfung und können bei entsprechendem Erfolg einen Antrag auf Ausstellung des Personenzertifikates zum/zur FachtrainerIn nach dem international gültigen Zertifizierungsverfahren der EN ISO/IEC 17024 stellen.
Die Diplomausbildung bietet Ihnen mit der Absolvierung der weiterführenden Seminare
  • Grundlagen der Pädagogik und Andragogik
  • Grundlagen des Bildungsmanagements
  • Beratungskompetenz in der Trainingsarbeit und
  • Social Web und Social Media für den Einsatz im Training
    auch die Voraussetzung, das wba-Zertifikat "Zertifizierte/r ErwachsenenbildnerIn" zu erlangen (WeiterBildungsAkademie Österreich).
Die Diplomausbildung stellt auch die Basis einer Tätigkeit in arbeitsmarktpolitischen Projekten bzw. Maßnahmen dar und wird vom Arbeitsmarktservice Steiermark als Qualifikation anerkannt.

Inhalt der Ausbildung

Die Diplomausbildung umfasst 6 Ausbildungsmodule sowie ein Prüfungsmodul:
  • Grundlagen des Trainings
  • Kommunikation und Präsentation
  • Seminarplanung und Seminargestaltung
  • Trainingsmethoden und Methodeneinsatz
  • Gruppendynamik, Gruppenleitung und Konflikte
  • Reflexion
  • Diplomprüfung und Abschluss
Weitere Ausbildungselemente
  • Peergruppen
  • Erstellung einer Praxisarbeit
  • Vorbereitung auf die Diplomprüfung
Die Inhalte der Diplomprüfung entsprechen den Vorgaben der SystemCert Zertifizierungsstelle als Basis der Antragstellung zur Zertifizierung zum/zur FachtrainerIn. Mit der Diplomprüfung wird gleichzeitig auch die Zertifizierungsprüfung abgedeckt und bei Erfüllung aller weiteren Voraussetzungen zur Zertifizierung kann der Antrag für das Personenzertifikat "FachtrainerIn" gestellt werden.

Blended Learning Format

Die Diplomausbildung wirdin einem Blended Learning Format umgesetzt. Blended Learning ist die sinnvolle Verknüpfung von Präsenztrainings und e-Learning.

In e-Learning-Selbstlerneinheiten liefern wir Ihnen Theorie nach Hause. Sie lösen zudem Aufgaben und beantworten Quizfragen im Selbststudium.
Vorteile:
  • Zeit- und ortsungebunden - flexibles Lernen wann und wo man will
  • Individuelles Lerntempo und freie Pausengestaltung
  • Wiederholungen, so oft wie notwendig
  • Abwechslungsreiche Lernressourcen
  • Mehrwert für digitale und Selbsterarbeitungs-Kompetenz
Die kompakten Webinare dienen der Einführung und dem Überblick über ein Thema und zum Zwischenaustausch. Dabei treffen sich TrainerIn und Gruppe zu einer bestimmten Zeit per Videokonferenz.
Vorteile:
  • Ortsungebunden - erspart somit Anfahrtswege
  • Kurzer und kompakter Überblick
  • Interaktion mit TrainerIn und Gruppe
  • Mehrwert für digitale Kompetenz
In den Präsenzeinheiten im bfi Steiermark Bildungszentrum steht die Umsetzung des Gelernten in die Praxis, die praktischen Übungen, das persönliche Feedback durch den/die TrainerIn sowie der Erfahrungsaustausch mit der Gruppe im Vordergrund.
Vorteile:
  • Persönlicher Kontakt zum Trainer / zur Trainerin
  • Praktische Erprobung des Unterrichts
  • Soziale Kontakte und Erfahrungsaustausch in der Gruppe
  • Mehrwert für interpersonelle und Unterrichtskompetenz

Zielgruppe

Die Diplomausbildung wendet sich an
  • Personen, die fundierte Kenntnisse erlangen möchten, um in den Trainingsbereich einzusteigen
  • Personen, die bereits über aktive Kenntnisse verfügen und ihre Vortrags- und Schulungskompetenz sowie ihre methodisch-didaktischen Kompetenzen erweitern bzw. ihr Know-how weiterentwickeln wollen
Wir richten uns mit dieser Ausbildung konkret an:
  • TrainerInnen, ReferentInnen, Vortragende in der beruflichen Aus- und Weiterbildung
  • Führungskräfte, Projekt- und TeamleiterInnen, AusbilderInnen, BildungsberaterInnen u. a. Personen, die mit Gruppen arbeiten
  • LehrerInnen und PädagogInnen
  • Personen, die interne Bildungsveranstaltungen für MitarbeiterInnen durchführen
  • Personen, die Produktschulungen für KundInnen durchführen

Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Ausbildung sind
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung,
  • vollständige Anmeldeunterlagen (Fragebogen, Lebenslauf) sowie
  • eventuell ein Aufnahmegespräch mit der Ausbildungsleitung.
Technische Ausstattung:
  • Ein PC oder Laptop
  • Kamera, Kopfhörer und Mikrofon
  • Eine stabile Internetverbindung

Abschluss

Diplom

Nach erfolgreichem Abschluss des Diplomlehrgangs können Sie einen Antrag auf Ausstellung des Personenzertifikates zum/zur FachtrainerIn nach dem international gültigen Zertifizierungsverfahren der EN ISO/IEC 17024 stellen.

Lernformat

Blended Learning
Blended Learning („Gemischtes Lernen“) ist die sinnvolle Verknüpfung von Präsenztraining und e-Learning bzw. Fernlernen.
Präsenztraining
Beim Präsenztraining befinden sich die SeminarteilnehmerInnen und der/die TrainerIn zur gleichen Zeit am gleichen Ort - zum Beispiel in einem Seminarraum, einer Werkstätte oder einem Labor.
Close inkl. Präsenztraining, Webinare, e-Learning-Selbstlerneinheiten, Peer-Gruppen-Stunden und Abschlussprüfung
exkl. Erstellung einer Praxisarbeit und Vorbereitung auf die Diplomprüfung
Close Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi-Preis abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer
Close Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi-Preis abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung jeweils eines 60-Euro-AK-Bildungsschecks pro Semester und variiert je nach Ausbildungsdauer
Close
Close Blended Learning
Blended Learning („Gemischtes Lernen“) ist die sinnvolle Verknüpfung von Präsenztraining und e-Learning bzw. Fernlernen.
Close Blended Learning
Blended Learning („Gemischtes Lernen“) ist die sinnvolle Verknüpfung von Präsenztraining und e-Learning bzw. Fernlernen.
Close Blended Learning
Blended Learning („Gemischtes Lernen“) ist die sinnvolle Verknüpfung von Präsenztraining und e-Learning bzw. Fernlernen.
Close Präsenztraining
Beim Präsenztraining befinden sich die SeminarteilnehmerInnen und der/die TrainerIn zur gleichen Zeit am gleichen Ort - zum Beispiel in einem Seminarraum, einer Werkstätte oder einem Labor.
Close Blended Learning
Blended Learning („Gemischtes Lernen“) ist die sinnvolle Verknüpfung von Präsenztraining und e-Learning bzw. Fernlernen.
Close Blended Learning
Blended Learning („Gemischtes Lernen“) ist die sinnvolle Verknüpfung von Präsenztraining und e-Learning bzw. Fernlernen.
Close Blended Learning
Blended Learning („Gemischtes Lernen“) ist die sinnvolle Verknüpfung von Präsenztraining und e-Learning bzw. Fernlernen.
Close Blended Learning
Blended Learning („Gemischtes Lernen“) ist die sinnvolle Verknüpfung von Präsenztraining und e-Learning bzw. Fernlernen.
Close

Anmeldung

 

Nach Ausfüllen und Absenden des Online-Anmeldeformulars erhalten Sie vom bfi Steiermark Ihre schriftliche Anmeldebestätigung.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des bfi Steiermark.
Sollten Sie weitere Fragen zu unserem Seminarangebot haben, rufen Sie unsere kostenlose Service-Line unter 05 7270 an.

Persönliche Informationen

Rechnung senden an*

Firmeninformationen

Kontaktdaten

Allgemeine Geschäftsbedingungen*
Close

Informationen anfragen

 

Für Informationen zum ausgewählten Seminar füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf „Anfrage absenden“. Vergessen Sie nicht, Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer anzugeben.

Persönliche Informationen

Close Das Formular konnte nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Close

Aktuelle Informationen Covid-19 | Coronavirus:

Wir stehen Ihnen von
Mo-Do 7:30-16:30 und
Fr 07:30-14:00
telefonisch über unsere Service-Line 05 7270 für Auskünfte zur Verfügung. 

____________________________________________________________________________


Grundsätzlich gilt am bfi Steiermark derzeit keine Maskenpflicht an allen bfi-Standorten steiermarkweit.

Ausnahme: Aufgrund der mit 01.08.2022 in Kraft tretenden COVID-Verordnung unterliegen alle positiv getesteten Personen (bereits ab Antigentest) einer Verkehrsbeschränkung. Für diese Personengruppe gilt eine FFP2-Maskenpflicht.

Unser bewährtes COVID-19-Präventionskonzept mit seinen umfangreichen hygienischen und organisatorischen Maßnahmen wurde entsprechend angepasst.

____________________________________________________________________________


Über behördliche Änderungen werden wir Sie umgehend auf unserer Homepage informieren.

 
Ihr Team des bfi Steiermark