Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi Preis abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind).

bfi-Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau-Betriebstechnik - Info

Kostenlose Informationsveranstaltung

Fachbereich

Werkmeisterschulen

Kategorie

Dauer

2,00 Unterrichtseinheiten
Die europaweit anerkannte bfi-Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau-Betriebstechnikbietet Ihnen jene Höherqualifikation, die im Berufsleben größerer Karrierechancen, ein besseres Gehalt und mehr Arbeitsplatzsicherheit ermöglicht. Denn Ihr Weg von der Fachkraft zum/zur WerkmeisterIn und vom/von der MitarbeiterIn zur Führungskraft beginnt in der bfi-Werkmeisterschule

Ziel

Bei dieser kostenlosen Informationsveranstaltung präsentieren Ihnen unsere Ausbildungsverantwortlichen die Ausbildungsziele und -inhalte der bfi-Werkmeisterschule Maschinenbau-Betriebstechnik, um Ihnen die Entscheidung für Ihre persönliche oder berufliche Aus- und Weiterbildung zu erleichtern.


Inhalt

Sie erhalten detaillierte Informationen über Ausbildungsziele, Inhalte, Voraussetzungen, organisatorischen Ablauf, Kosten und Fördermöglichkeiten der Ausbildung. Unsere Ausbildungsverantwortlichen stehen Ihnen für Ihre persönlichen Fragen zur Verfügung.
Wir bitten Sie um telefonische Anmeldung bei unserer Service-Line unter 05 7270.

Zielgruppe

Personen mit abgeschlossener einschlägiger Berufsausbildung, die eine fachliche Weiterbildung im Maschinenbau und der Betriebstechnik (Organisation und Leitung von Betrieben) anstreben und einen Abschluss als WerkmeisterIn erlangen wollen; FacharbeiterInnen in der Metallindustrie

Voraussetzung

Ein erfolgreicher einschlägiger Lehrabschluss in einem metallverarbeitenden Beruf (FacharbeiterIn) oder positiver Abschluss einer Schule, die den Ersatz einer einschlägigen Lehrabschlussprüfung vermittelt (Fachschule), ist jeweils mit dem entsprechenden Zeugnis nachzuweisen. Weiters sind mindestens 2 Jahre einschlägige Berufspraxis von Vorteil.