Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi Preis abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind).

Weiterbildung BerufskraftfahrerInnen - Personenkraftverkehr

Bus (Klasse D, D+E)

Fachbereich

Transport

Kategorie

BerufskraftfahrerIn

Dauer

43,20 Unterrichtseinheiten
(entspricht 35 Stunden)

Ziel

Sie erwerben die erforderlichen Kenntnisse, um eine Bescheinigung über die Weiterbildung für den Personenkraftverkehr gem. § 14c GelverkG/§ 44c KflG iVm § 12 GWB zu erhalten und sich somit den Zahlencode "95" zur Führerscheinklasse D, D+E als FahrerInnenqualifizierungsnachweis im Führerschein eintragen zu lassen.

Inhalt

Richtige Nutzung moderner Fahrzeugtechnik:Verbesserung des rationellen Fahrverhaltens auf der Grundlage der Sicherheitsregeln, Kenntnis und Nutzung der kinematischen Kette sowie der Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs; Eco-Training:Fähigkeit zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs; Fähigkeit zur Gewährleistung der Sicherheit und des Komforts der Fahrgäste sowie Ladungssicherung; sozialrechtliche Rahmenbedingungen; Kenntnis und Anwendung der Vorschriften für den Personenkraftverkehr; Gesundheit, Verkehrs- und Umweltsicherheit, Dienstleistung, Logistik: Risiken des Straßenverkehrs, Vorbeugung von Kriminalität und der Schleusung illegaler Einwanderer, richtiges Verhalten bei Notfällen, Imagepflege des Unternehmens; Kenntnis des wirtschaftlichen Umfelds des Personenkraftverkehrs und der Marktordnung

Im Zuge der Weiterbildung kann ein vertiefender Praxisteil auch in Kooperation mit dem ARBÖ-Fahrsicherheitszentrum organisiert werden.

Zielgruppe

LenkerInnen von Bussen zur gewerbsmäßigen Beförderung von Personen

Voraussetzung

LenkerInnen von Bussen, die InhaberInnen eines FahrerInnenqualifizierungsnachweises sind, müssen entweder alle fünf Jahre vor Ablauf der Gültigkeitsdauer des FahrerInnenqualifizierungsnachweises oder - wenn die Gültigkeitsdauer bereits abgelaufen ist - vor einer Wiederaufnahme der Tätigkeit eine Weiterbildung nachweisen.

LenkerInnen, die ihren Führerschein für die Klassen D, D+E bis zum 09.09.2008 gemacht haben, müssen spätestens ab 10.09.2013 einen Nachweis über 35 Stunden Weiterbildung mitführen.

LenkerInnen, die zu ihrem Führerschein bereits die Prüfung über die Grundqualifikation abgelegt haben, also ab 10.09.2008, müssen die Weiterbildung fünf Jahre nach bestandener Prüfung nachweisen.

Abschluss

Bescheinigung über eine Weiterbildung gemäß § 14c GelverkG/§ 44c KflG iVm § 12 GWB

KundInnenbewertungen

20 KundInnen haben dieses Seminar in den letzten 12 Monaten bewertet.

Kursorte- und Zeiten

Zeitraum
17.09.2016 bis 15.10.2016
Zeiten
Sa 08:00-17:00
SeminarbetreuerIn
Irene Kern , BA
Seminarnummer
1002007616
Preis / -Preis
490,00 EUR / 405,50 EUR
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar.
Zeitraum
17.09.2016 bis 15.10.2016
Zeiten
Sa 08:00-17:00
SeminarbetreuerIn
Karin Silberholz
Seminarnummer
4602015416
Preis / -Preis
490,00 EUR / 405,50 EUR
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar.
Zeitraum
17.09.2016 bis 15.10.2016
Zeiten
Sa 08:00-17:00
SeminarbetreuerIn
Karin Lechner
Seminarnummer
6802005216
Preis / -Preis
490,00 EUR / 405,50 EUR
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar.
Zeitraum
17.09.2016 bis 15.10.2016
Zeiten
Sa 08:00-17:00
SeminarbetreuerIn
Daniela Haas
Seminarnummer
9002006516
Preis / -Preis
490,00 EUR / 405,50 EUR
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar.
Zeitraum
17.09.2016 bis 15.10.2016
Zeiten
Sa 08:00-17:00
SeminarbetreuerIn
Elke Mauler
Seminarnummer
9202004216
Preis / -Preis
490,00 EUR / 405,50 EUR
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar.